Das christliche Medienmagazin

SchlafSchaf.TV: Neue Gute-Nacht-Serie des ERF

Ab Januar 2014 präsentiert der Fernsehsender ERF 1 eine neue Kinderserie: SchlafSchaf.TV soll jeden Abend eine Gute-Nacht-Geschichte mit biblischen Inhalten erzählen. Kommende Woche, am 24. Oktober, beginnen die Dreharbeiten.
Von PRO

Foto: Youtube / Screenshot pro

Im Mittelpunkt jeder Folge stehen die animierten Hauptfiguren Schaf, Esel und Schwein, welche die biblischen Geschichten präsentieren. Darüber soll es auch biographische Erzählungen über Menschen aus der Kirchengeschichte geben. In unterschiedlichen Formen, zum Beispiel als Kinderlied, werden zunächst die Geschichten erzählt und anschließend Kinderfragen zum Thema beantwortet. SchlafschafTV zeige dadurch, wie die biblischen Inhalte mit der heutigen Lebenswirklichkeit zusammenhängen, heißt es von Seiten des Senders. Jeder Film dauert etwa fünf Minuten.

ERF Medien produziert die Serie in Zusammenarbeit mit dem Bibellesebund. „Das gab es in dieser Form noch nie und wird für die ganze Familie ein wichtiger Impuls“, sagte ERF Pressesprecher Michael vom Ende. Benjamin Carstens, Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim Bibellesebund, erklärt: „Die Herausforderung dieses Projektes ist groß. Aber die Begeisterung dafür ist größer! Gemeinsam wollen wir erreichen, dass die christlichen Gute-Nacht-Geschichten schon bald zum täglichen Begleiter vieler Familien werden.“

In den kommenden drei Jahren sollen rund 300 Folgen produziert werden. Drehbeginn ist der 24. Oktober dieses Jahres. (pro)
http://www.schlafschaf.tv/
Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen