Das christliche Medienmagazin

Scheidungsmesse – der Traum vom neuen Leben

In einem Land, in dem jährlich rund 200.000 Ehen geschieden werden, glaubt eine Düsseldorfer Firma eine Marktlücke entdeckt zu haben. Im Frühjahr 2010 richtet die "Added Life Value AG" die erste deutsche Scheidungsmesse aus. Den trennungswilligen Gästen winkt ein Preis: eine Scheidung im Wert von 2.500 Euro.

Von PRO

Foto: Junial Enterprise/ Fotolia

"New Start – Gewinnen Sie ein neues Leben" ist der Titel der Veranstaltung, bei der Eheberater, Rechtsanwälte, Versicherungsexperten, Finanzberater und Umzugsunternehmen Geschiedenen oder jenen, bei denen sich eine Trennung anbahnt, Frage und Antwort stehen sollen. Damit das "neue Leben" auch gleich beginnen kann, wirbt das Scheidungsunternehmen "Added Life Value AG" zudem damit Partnervermittlungen, Frisöre, Typberater oder Singlereise-Veranstalter, "die den Neustartern in dieser spannenden Phase des Lebens Tipps und Ratschläge geben", zur Messe in Düsseldorf einzuladen. Um dem ganzen noch ein makaberes Sahnehäubchen aufzusetzen, können Interessierte, "die ihr Leben sofort neu starten möchten" direkt vor Ort online einen Scheidungsantrag stellen, wie das Unternehmen erklärt.

"Trennung und Scheidung sind Normalität. Die Menschen möchten mehr aus ihrem Leben machen, als Kinder großziehen und die liebe Ehefrau spielen! Als größtes europäisches Scheidungsunternehmen mit Portalen in mittlerweile sieben Ländern haben wir null Berührungsängste", sagt Christopher Pruefer, Vorstandsvorsitzender des Veranstalters. Und weiter: "Wo es Hochzeitsmessen gibt, sollte es auch Scheidungsmessen geben. Fast 50 Prozent aller Ehe werden geschieden, und bei den anderen 50 Prozent wird wenigstens ab und zu mit dem Gedanken gespielt."

"New Start" richtet sich an Frischgeschiedene und Menschen, die erst beginnen, sich mit Trennung und Scheidung auseinanderzusetzen. Ein Preis soll letzteren wohl auf die Sprünge helfen: Die Gäste können an einer Verlosung teilnehmen. Zu Gewinnen gibt es eine Scheidung im Wert von bis zu 2.500 Euro. (pro)

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen