Das christliche Medienmagazin

Sängerin Jessie J widmet neues Lied Gott

Die britische Popsängerin Jessie J hat in einem Interview erklärt, dass ihre neue Single „Thunder“ (Donner) von ihrem Christsein handele. Damit sprach die Musikerin erstmals öffentlich über ihren Glauben.
Von PRO
Lieber Beten als Party: Jessie J singt in ihrer Single "Thunder" über ihre Hingabe zu Gott

Foto: www.jessiejofficial.com

Lieber Beten als Party: Jessie J singt in ihrer Single “Thunder” über ihre Hingabe zu Gott
Im Gespräch mit der britischen Boulevardzeitung Mirror sagte Jessie J: „Ich habe oft gebetet, als ich an dem Album gearbeitet habe und darüber habe ich bis jetzt nicht öffentlich gesprochen. Aber ich fühle mich gestärkt und wohler, um offen über meinen Glauben und meine Gefühle über die Welt zu sprechen. Ich danke Gott jeden Tag, dass er mich segnet und für mein Talent.“ Und weiter sagt die 25-jährige Pop- und R‘n‘B-Sängerin: „Die Single ‚Thunder‘ habe ich Gott gewidmet. Deswegen schwebe ich im Video. Es soll zeigen, wie es sich anfühlt, ins Licht gehoben zu werden.“ Im Text der Single „Thunder“, die im Dezember aus dem Album „Alive“ ausgekoppelt wird, singt Jessie J: „Ich falle, aber du richtest mich auf.“ In einer Strophe heißt es: „Ich wurde befreit und sah eine offene Straße, Schritte führten mich zu deiner Seele. Jetzt renne ich und habe ein Zuhause, wo ich hinkommen kann. Nie hätte gedacht, dass ich so glücklich sein kann. Wenn du fragst: Ja, du hast mich. Du hast meine Gedanken verändert.“ Weiter singt sie: „Ich war kaputt und begann zu glauben, ich sollte mich schämen, ich zitterte und war nervös und fühlte mich nackt, hatte Angst. Dann kamst du und sagtest und zeigtest mir, dass ich mich durch den Regen kämpfen soll.“ Jessie habe erst mit ihrem zweiten, aktuellen Album „Alive“ begonnen, über ihre religösen Ansichten zu singen.

Glauben im Alltag leben

In die Kirche zu gehe, schaffe sie wegen ihres vollen Terminkalenders selten. Jessie J sagte aber: „Immer wenn ich kann, gehe ich zur Kirche und ich fühle, wenn deine Religion die richtige für dich ist, reist deine Kirche quasi mit dir.“ Sie habe es genossen, ihren Glauben in die CD einzubringen. „Was auch immer du glaubst, ich finde es ist wichtig, dass du deinen Glauben im Alltag lebst.“ Sie trinke zudem seit über einem Jahr keinen Alkohol mehr, weil sie gesünder leben wolle. „Wenn du sauberer lebst, sind auch deine Gedanken klarer“, sagte Jessie J. Die Sängerin, die mit bürgerlichem Namen Jessica Ellen Cornish heißt, hatte 2011 mit dem Lied „Price Tag“ ihren Durchbruch in Deutschland. In ihren Text singt die englisch Musikerin und Texteschreiberin über Mobbing oder Selbstbewusstsein. Sie wurde unter anderem bereits mit einem Brit Award oder dem MTV Video Play Award ausgezeichnet.
https://www.pro-medienmagazin.de/kultur/musik/detailansicht/aktuell/kelly-clarkson-emich-glaube-an-gottem/
https://www.pro-medienmagazin.de/kultur/musik/detailansicht/aktuell/popstar-emkaty-perryem-christin-wie-eh-und-je/
http://www.myvideo.de/watch/9302486/Jessie_J_Thunder
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen