Das christliche Medienmagazin

Ruth Graham im Alter von 87 Jahren verstorben

C h a r l o t t e (PRO) - Ruth Graham, die Ehefrau des bekanntesten Evangelisten der Welt, Billy Graham, ist am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) verstorben. Sie wird auf dem Gelände der Billy Graham-Bibliothek in Charlotte beigesetzt, die erst vor zwei Wochen zu Ehren ihres Mannes eröffnet worden war.
Von PRO

Wie der Sprecher der Familie, Larry Ross, mitteilte, starb Ruth Graham im Alter von 87 im Beisein ihres Mannes und aller ihrer fünf Kinder in ihrem Haus in Little Piney Cove.

Am Samstag wird es eine öffentliche Trauerfeier im Tagungszentrum von Montreat, North Carolina, geben. Die Beisetzung wird bei einer kleineren Feier am Sonntag stattfinden. Billy Graham und seine Frau hatten erst vor wenigen Wochen mitgeteilt, im Falle ihres Todes bei der nach ihm benannten Bibliothek in Billys Heimatstadt Charlotte in North Carolina beerdigt werden zu wollen. Zur Beerdigung sind 1.500 Gäste eingeladen. Darunter werden die ehemaligen US-Präsidenten George H.W. Bush und Bill Clinton sein.

“Ruth war mein Lebenspartner, und wir wurden von Gott als ein Team berufen”, sagte Billy Graham. “Niemand sonst hätte die Last tragen können, die sie getragen hat. Sie war ein lebendiger und integraler Bestandteil unserer Gemeinde, und in all den Jahren wäre meine Arbeit ohne ihre Ermutigung und Unterstützung nicht möglich gewesen. Ich bin dem Herrn so dankbar dafür, dass er mir Ruth an die Seite gegeben hat, besonders in den letzten Jahren, die wir zusammen in den Bergen verbracht haben. Wir haben die Romantik unserer Jugend wiederaufleben lassen, und meine Liebe zu ihr ist immer weiter gewachsen. Ich werde sie schrecklich vermissen und mich deswegen noch mehr auf den Tag freuen, an dem ich zu ihr in den Himmel kommen kann.”

Ruth Graham musste die letzten Monate wegen einer Gelenkentzündung im Rücken im Bett verbringen. In Abstimmung mit der Familie entschloss sie sich vor ein paar Tagen dazu, die künstliche Ernährung abstellen zu lassen. Ruth Bell wurde am 10. Juni 1920 in Qingjiang, China, geboren. Ihr Vater, L. Nelson Bell, war dort als Arzt und Missionar tätig. In Pjöngjang im heutigen Nordkorea ging sie zur Schule. Im Alter von 7 kam sie in die USA. Als sie 17 Jahre alt war, traf sie Billy Graham am Wheaton College im US-Bundesstaat Illinois. Schon damals nannten ihn seine Kommilitonen “den Prediger”. Billy und Ruth heirateten im August 1943. Zwischen 1945 und 1958 bekam Ruth Graham drei Töchter und zwei Söhne. Der älteste Sohn, Franklin, hat die Leitung der Billy Graham Evangelistic Association (BGEA) übernommen.

1959 veröffentlichte Ruth ihr erstes Buch. Es war für Kinder und hieß “Unsere Weihnachtsgeschichte”. Bei 13 anderen Büchern war sie Ko-Autorin. Seit 1995 litt sie an einer Cerebro-spinalen Meningitis.

US-Präsident George W. Bush sagte: “Laura und ich sind sehr traurig über den Tod von Ruth Bell Graham. Sie war eine bemerkenswerte Frau, deren Leben durch den Glauben an einen persönlichen, liebenden und gnädigen Gott definiert wurde. Sie war eine ermutigende Freundin, eine begnadete Dichterin und eine aufopferungsvolle Mutter und Großmutter von 19 Kindern. Die Ehe mit ihrem Mann Billy war wirkliche Liebe und Partnerschaft. Als Frau des beliebtesten Evangelisten der Welt hat sie Menschen auf der ganzen Welt mit ihrem Humor, ihrer Eleganz und ihrer Freundlichkeit inspiriert. Laura und ich sprechen Billy und seiner Familie unser Beileid aus und beten für sie.”

Der bekannte Evangelist Pat Robertson sagte: “Ich geselle mich zu den Millionen, die den Tod von Ruth Graham betrauern, einer heiligen Person. Jahrzehnte lang war sie uns allen eine Inspiration und für ihren Mann, den bedeutendsten Evangelisten des 20. Jahrhunderts, eine starke Stütze. Die Kämpfe mit ihrer Krankheit sind nun vorbei, und nun ist sie beim Herrn, dem sie so gut gedient hat.”

Die Billy-Graham-Bibliothek war am 31. Mai eröffnet worden. Sie steht auf dem Grundstück der BGEA. In ihr erfährt der Besucher mehr über das Leben der Grahams. Zu sehen sind etwa die persönlichen Aufzeichnungen Billy Grahams sowie seine Predigt-Manuskripte. Zu dem Grundstück gehören sechs Ausstellungen, vier Galerien und zwei Theater. Billy Graham besuchte alle sechs Kontinente und sprach zu mehr als 210 Millionen Menschen. Für die Öffentlichkeit wird die Billy Graham-Bibliothek ab dem 5. Juni frei zugänglich sein.

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen