Das christliche Medienmagazin

Real Madrid entfernt Kreuz aus Wappen

Der Fußballverein Real Madrid ändert sein Logo auf Fan-Artikeln in arabischen Ländern. Das kleine Kreuz auf der Krone des Logos wird entfernt.
Von Jörn Schumacher
EIn kleines Kreuz auf der Krone im Logo von Real Madrid verschwindet auf arabischen Fan-Artikeln
EIn kleines Kreuz auf der Krone im Logo von Real Madrid verschwindet auf arabischen Fan-Artikeln

Das Wappen des spanischen Klubs Real Madrid ziert die Initialen MFC, die für Madrid Football Club stehen, umschlossen von einem Kreis. 1920 verlieh König Alfons XIII. dem Verein den Titel Real und das Emblem erhielt eine Krone hinzu, an deren oberer Spitze ein kleines Kreuz zu sehen ist.

Das kleine Kreuz soll entfernt werden, um muslimische Fans nicht zu verärgern, da es als christliches Kreuz gesehen wird. Wie mehrere spanische Medien berichten, hat Real einen Vertrag mit dem arabischen Großhändler Marka abgeschlossen. Dieser darf ab sofort exklusiv Fanartikel des spanischen Fußballvereins in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Katar, Kuwait, Bahrain und Oman verkaufen. Der Vertrag sehe nach den Berichten auch vor, dass bei den Fanartikeln im Logo das Kreuz verschwinden müsse.

Streit ums Kreuz schon 2014

Ohne das kleine christliche Symbol ließen sich in arabischen Ländern bessere Geschäfte mit Fan-Artikeln machen. Die Trikots der Spieler seien indes nicht betroffen.

Bereits 2014 hatte Real Madrid wegen seines Sponsors, der National Bank of Abu Dhabi, das Kreuz aus dem Wappen entfernt. Im Ligabetrieb und in der Champions League trat der spanische Rekordmeister weiter mit seinem Originalwappen an. (pro)

Von: js

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen