Das christliche Medienmagazin

Protest gegen Kinder-Theaterstück zur Sexualaufklärung

K ü n z e l l (PRO) - Ein Theaterstück für Kinder sorgt im osthessischen Künzell für Aufregung. Mit dem Bühnenstück "Das Märchen von Nase, Bauch und Po" will die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Kindergärten bei der Sexualerziehung unterstützen. Der katholische Bischof von Fulda, Heinz Josef Algermissen, und Elternverbände schlugen Alarm.
Von PRO

Im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung tourt das Theaterensemble unter dem Motto “Nase, Bauch und Po” seit vier Jahren durch Deutschland. Im Angebot sind auch Fortbildungsseminare für Erzieher und ein Medienpaket für Kindergärten. Als das Musikmärchen in Künzell bei Fulda aufgeführt werden sollte, verbot der Fuldaer Bischof Algermissen den katholischen Kindergärten den Besuch.

Das Stück finde “nicht die Billigung der katholischen Kirche”, erklärte Algermissen am Mittwoch. Wie die “Fuldaer Zeitung” berichtet, kritisierte der Geistliche eine einseitige Ausrichtung des Stücks auf körperliche Aspekte der Sexualität. Nach katholischem Verständnis sei Sexualaufklärung nur in Verbindung mit ethischer Wertevermittlung denkbar. Laut Zeitungsbericht sagten die Kindergärten nach Algermissens Aufruf ihren Besuch im Theater ab. Zudem hätten mehrere Elternverbände und katholische Organisationen gegen die im Gemeindezentrum geplanten Aufführungen protestiert, hieß es weiter.

Das Stück will in Liedern die Fragen und Erfahrungen der Kinder zu Freundschaft, Liebe und Berührung thematisieren, teilen die Veranstalter mit. Ein anderes Stück der BZgA mit dem Namen “Apfelklops & Co” thematisiert die Ernährung von Kindergartenkindern. Auf der Webseite zu den Theaterstücken heißt es: “Kinderlieder eignen sich dabei hervorragend, um Gesundheitsbotschaften und sensible Themen zu transportieren.” Erziehung bedeute, “Kinder ihrer Entwicklung entsprechend liebevoll zu begleiten und zu fördern”. Der Mensch sei “ein sexuelles Wesen von Geburt an, sein Bedürfnis nach Wohlbefinden, Lust und Geborgenheit findet je nach Alter und Entwicklung unterschiedliche Ausdrucksformen”, heißt es weiter. Die bei vielen schon früh auftretenden Fragen zum Körper, zu Unterschieden zwischen Mädchen und Jungen, zu Liebe, Schwangerschaft und Geburt müssten ernst genommen werden. In dem Stück “Das Märchen von Nase, Bauch und Po” geht es um einen Bären namens “Paule Po”, der ein Baby in die Welt setzen will, und zwar ein Elefantenbaby. Seine Freunde Nina Nase und Balduin Bauch müssen ihm erklären, dass das nicht geht.

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen