CDU-Fraktionschef im Sächsischen Landtag wiedergewählt

D r e s d e n (PRO) - Der CDU-Fraktionschef im Sächsischen Landtag, Dr. Fritz Hähle, ist in seinem Amt bestätigt worden. Der evangelikale Christ wurde vergangene Woche mit 32 zu 16 Stimmen und vier Enthaltungen wiedergewählt.

Hähle, der aus Grüna bei Chemnitz stammt, ist seit 1990 Mitglied des Sächsischen Landtages und seit 1994 Vorsitzender der CDU-Fraktion. Der 63-Jährige hat diesen Posten bis zum Ende der Legislaturperiode im Herbst 2009 inne. Der gelernte Elektronikingenieur ist bekannt dafür, seine Sitzungen mit den Herrnhuter Losungen zu beginnen.

Der sächsische Politiker und Christ versteht sich selbst als Dienender im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen - im Wissen um die eigene Fehlbarkeit. Er ruft Christen dazu auf, ihr Engagement auf Wahrheit zu gründen und Unbequemes nicht zu verschweigen.

In einem Artikel in der Zeitschrift "Reflexionen - Themen für Menschen in Verantwortung" rief er im vergangenen Jahr dazu auf, für Politiker zu beten und sie dadurch zu unterstützen. "Das Christentum ist kein Selbstläufer, wenn man von Resten einer traditionellen Volksfrömmigkeit absieht. Jede Generation muss neu für den Glauben gewonnen werden. Mission und Evangelisation in zeitgemäßer Form und vor allem die persönliche Ansprache und liebevolle Zuneigung zum Nächsten sind so notwendig, wie sie es zu allen Zeiten waren", sagte Hähle gegenüber dem Christlichen Medienmagazin pro. Das vollständige Interview finden Sie im Band "Mehr Mut zu Werten" (Hänssler Verlag) der "pro|WerteBibliothek" unter dem Kapitel "Wie Christen die Politik prägen können".

Von: js

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus