Das christliche Medienmagazin

Peter Hahne: Evangelium ist zeitlos und aktuell

ZDF-Fernsehmoderator Peter Hahne hat seine Zuschauer aufgefordert, an Weihnachten über die biblische Botschaft nachzudenken. In seiner letzten Sendung diskutierte der Journalist mit prominenten Gästen über „Fußball, Gott und große Bühne“.
Von PRO
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Offen und ehrlich haben die Sängerin Florence Joy und der frühere Fußballprofi Cacau bei Peter Hahne über ihren Glauben gesprochen

Foto: ZDF/ Screenshot pro

Offen und ehrlich haben die Sängerin Florence Joy und der frühere Fußballprofi Cacau bei Peter Hahne über ihren Glauben gesprochen

Der ZDF-Fernsehjournalist und Moderator Peter Hahne hat am Sonntag zum letzten Mal seine gleichnamige Fernsehsendung moderiert. Hahne hört mit der Sendung zum Jahresende auf. Dann will der Journalist und Autor vermehrt für „Bild am Sonntag“ arbeiten. Hahne unterhielt sich in der Sendung mit dem ehemaligen Fußball-Profi Cacau und der Sängerin Florence Joy über „Fußball, Gott und große Bühne“. Hahne richtete mit dem Schlusswort zur Sendung einen persönlichen Appell an die Zuschauer. Während viele Nachrichten vom Tage bald schon nicht mehr aktuell seien, habe die Bibel eine zeitlose Botschaft, erklärte er. „Vielleicht denken sie an Weihnachten mal darüber nach. Ich würde mir das zum Abschluss wünschen“, sagte Hahne zum Abschied.

Der ehemalige Fußball-Profi Cacau berichtete in der Sendung über seine schwere Kindheit in Brasilien und wie sein Bruder in ihm die Leidenschaft für Jesus geweckt habe. „Wir haben gemeinsam in der Bibel gelesen. Ich habe Dinge festgestellt, die für mein Leben wichtig sind“, berichtete er. Seinen eigenen Wert definiere er nicht über vergängliche sportliche Erfolge. Die Konstante in seinem Leben sei Gottes Liebe, die auch in schweren Situationen trage.

Die Sängerin Florence Joy Enns sieht sich als Brückenbauerin für den Glauben. Mit ihrem Projekt „Könige und Priester“ trat sie in jüngerer Vergangenheit bei Konzerten und überregionalen Gottesdiensten auf. „Gott wünscht sich eine Beziehung zu den Menschen“, sagte sie. Ihren Glauben wolle sie konkret mit Freunden und in der Gemeinde leben. Die Erfahrungen der Casting-Show, die sie gewann, wolle sie nicht missen: „Ich konnte viel lernen.“ Mit ihrem Hobby und ihrer Leidenschaft könne sie jetzt ganz viele Menschen erreichen.

Cacau engagiert sich bei der Hilfsorganisation World Vision. Außerdem ist er Integrationsbotschafter des Deutschen Fußballbundes (DFB). Der verheiratete Vater von drei Kindern besucht eine freie evangelische Gemeinde. Die Sängerin Florence Joy Enns trat 2006 bei dem WM-Eröffnungsgottesdienst mit dem Lied „Mein Ziel“ auf. Nach ihrem Erfolg bei einer Casting-Show startete sie mit ihrem Mann Thomas und dessen Brüdern die überkonfessionellen B.A.S.E.-Jugendgottesdienste.

Von: Johannes Weil

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen