Das christliche Medienmagazin

Per App für Christen weltweit beten

Die App der Missionsorganisation „Operation World“ ermöglicht es seit Kurzem auch auf Deutsch, für Christen in Ländern weltweit zu beten. Bisher gab es die App nur auf Englisch.
Von PRO
Für Christen weltweit zu beten, geht jetzt auch per App

Foto: mary1824, pixabay

Für Christen weltweit zu beten, geht jetzt auch per App

Das Buch „Gebet für die Welt“ oder auf Englisch „Operation World“ gilt als ein relevantes Buch für Christen, die für ihre Glaubensgeschwister in aller Welt beten wollen. Der Missionswissenschaftler Patrick Johnstone gründete im Jahr 1956 die Organisation „Operation World“, die seitdem länderspezifische Inhalte zur Ausbreitung des Christentums und dazugehörige Gebetsanliegen sammelt. Mitarbeiter der Organisation erhalten die Daten zum Beispiel aufgrund von Missions- und Medienberichten.

Jetzt sind die Gebetsanliegen auch digital verfügbar. Android– und Apple-Nutzer können sich die App „Operation World“ auf ihr Smartphone laden und täglich für die Welt beten. Auf Englisch gibt es die App schon länger, jetzt ist sie auch auf Deutsch verfügbar. In der Anwendung lässt sich jedes Land einzeln aufrufen. Sie liefert einen allgemeinen Überblick über jedes Land, dann folgen statistische Daten zur Bevölkerung und der Lage des Christentums. Außerdem finden sich dort vertiefende Informationen, zum Beispiel über aktuelle soziale Herausforderungen des jeweiligen Landes.

Von: Swanhild Zacharias

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen