Das christliche Medienmagazin

Papst wird „Löwe“

Der Papst ist sportlich gesehen ein „Löwe“. Eine Delegation des Fußball-Zweitligisten 1860 München war im Vatikan zu Gast und hat das Oberhaupt der Katholischen Kirche getroffen. Dabei überreichte sie ihm die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft bei den „Sechzigern“.
Von PRO
Bilder mit 1860-Schal werden wohl trotzdem Seltenheit sein /  Montage pro
Bilder mit 1860-Schal werden wohl trotzdem Seltenheit sein / Montage pro
Franziskus bekam neben der Urkunde eine Vereinschronik und eine von der Mannschaft signierte Vereinsfahne. Zur 25-köpfigen Löwen-Delegation gehörten unter anderem der Verwaltungsrat-Vorsitzende Siegfried Schneider, die beiden Vize-Präsidenten Peter Helfer und Heinz Schmidt sowie die Fan-Beauftragte Jutta Schnell.

Generalaudienz auf dem Petersplatz

Der Papst hatte zunächst für 40.000 Gläubige eine Generalaudienz auf dem Petersplatz in Rom gegeben. Dabei hatte er auch den Christen im Irak seine Solidarität ausgesprochen. Im Anschluss an die Generalaudienz hatten Schmidt, Helfer und Schnell die Möglichkeit, sich mit Franziskus zu unterhalten. „Mit Freude nahm der Papst die Geschenke und die Vereinsmitgliedschaft entgegen, bedankte sich sogar auf Deutsch bei den mitgereisten Löwen-Fans. Dabei wünschte der Pontifex dem Klub für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg“, schreibt der Fußball-Zweitligist auf seiner Internetseite. Den Beistand von ganz oben können die Löwen derzeit gut gebrauchen. Nach vier Spieltagen befinden sie sich auf Rang 16 der Zweiten Fußball-Bundesliga. (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/detailansicht/aktuell/papst-haelt-militaereinsatz-gegen-is-fuer-legitim-89100/
https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/kirche/detailansicht/aktuell/evangelikale-entschuldigen-sich-beim-papst-88893/
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen