Zum Schulstart verschenkt das Evangelische Literaturportal christliche Kinderbücher an die neuen Schüler
Zum Schulstart verschenkt das Evangelische Literaturportal christliche Kinderbücher an die neuen Schüler

Evangelische Kirche animiert zum Lesen

Zum neuen Schuljahr plant die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Lesestoff an Schulanfänger zu verschenken, um Freude am Lesen frühzeitig zu wecken.

In über 1.000 evangelischen Einrichtungen in Deutschland sollen die neuen Erstklässler eine Schultüte mit einem religiösem Kinderbuch und einer CD erhalten. Das teilte die EKD am Dienstag in Hannover mit. Am 4. Juli startet der EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider die Aktion „Lesen in Gottes Welt“ in einer Berliner Kindertagesstätte. Eliport, das Evangelische Literaturportal, ist Träger der Geschenkaktion.Beim Abschied aus der Kita, zum Einschulungsgottesdienst, bei einer Büchereiführung oder im oder im Religionsunterricht verschenken die jeweiligen Teilnehmer des Projektes die Eliport-Schultüten an die neuen ABC-Schützen. Mit der Aktion will die Kirche Freude am ersten, selbstständigen Lesen wecken und die Eltern auf die Bedeutung des Vorlesens aufmerksam machen. Die Verantwortlichen wollen schwerpunktmäßig Familien erreichen, die sonst kaum etwas mit der Kirche zu tun haben.

CD mit christlichen und weltlichen Liedern

Das Buch, das sich in der Eliport-Schultüte befindet, ist das christliche Kinderbuch „Halte zu mir, guter Gott“ von Rolf Krenzer. Das von Katja Gehrmann illustrierte Buch erzählt aus dem Schulalltag und behandelt Themen wie Freundschaft, Streit, Dank und Versöhnung. Außerdem befindet sich eine CD mit religiösen und weltlichen Liedern zum Mitsingen in der Tüte. Für die Eltern liegt noch eine Broschüre bei, die Themen wie Verantwortung, religiöse Begleitung und Lesefreude aufgreift.

An der Aktion „Lesen in Gottes Welt“ kann sich jede evangelische Institution beteiligen, wie etwa Büchereien, Kitas, Kirchengemeinden, Grundschulen und Familienzentren. Das bedeutet, dass mindestens 20 Schultüten auf der Webseite des Projektes bestellt werden können. Seit Anfang März haben über 1.000 Einrichtungen über 50.000 Tüten beantragt.

Das Projekt ist eine Anknüpfung an die Aktion „Willkommen in Gottes Welt“, bei der bislang 270.000 Buchbeutel an Familien mit Neugeborenen verschenkt wurden. (pro)

Von: svs

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus