Das christliche Medienmagazin

Neues Museum zu Luthers Jugend in Mansfeld

Wie lebte der kleine Martin Luther, was hat er als Teenager in der Schule angestellt, wie war es zu Hause? In einem neuen Museum in Mansfeld sollen Besucher Spannendes erfahren. Anlass sind 500 Jahre Reformation.
Von PRO

Foto: Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt / Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen

Ein neues Museum für den Reformator: In der Stadt Mansfeld bei Eisleben (Sachsen-Anhalt) wird am Montag der Grundstein gelegt. Ziel ist es, die Kindheit und Jugend von Martin Luther (1483-1546) und den Alltag seiner Familie erstmals in einer Dauerausstellung zu präsentieren.

"Wir wollen damit Mansfeld auf die Luther-Landkarte setzen, die Lutherstadt Mansfeld wird neu entdeckt", sagte der Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, Stefan Rhein, in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Experten arbeiten derzeit am Konzept für die Dauerschau. "Es gibt viel Neuland zu recherchieren, zum Beispiel zur Schulzeit von Luther. Wir sichten Dokumente, Bilder, Texte, archäologische Funde", sagte Rhein.

Luthers Heimat war die einstige Kupferbergbauregion des Mansfelder Landes im Süden Sachsen-Anhalts. Er wurde 1483 in Eisleben geboren, seine Familie zog in die nahe gelegene Kleinstadt Mansfeld um, wo er die Schule besuchte. "Hier verbrachte er nach Wittenberg die zweitlängste Zeit seines Lebens, Mansfeld war für ihn besonders prägend, hier war er Kind, ein Jugendlicher", sagte Rhein.

Während es in Wittenberg und in Eisleben bekannte Museen zum Leben und Werk des Reformators gibt, habe Mansfeld mit einer kleinen Ausstellung in Luthers Elternhaus bislang eher ein Schattendasein geführt. Seit 2011 wird das Gebäude saniert, gegenüber dem Haus entsteht nun der Neubau des Museums. Rund 3,5 Millionen Euro werden dafür samt Dauerausstellung investiert, im Sommer/Herbst 2013 soll es fertig sein, sagte Rhein. Das Bauvorhaben ist Teil der Vorbereitungen
zum Reformationsjubiläum. 2017 jährt sich zum 500. Mal Luthers Thesenanschlag. Die Lutherstätten in Sachsen-Anhalt gehören zum Unesco-Welterbe. (dpa)
http://www.martinluther.de/de/museumspaedagogik-programm/veranstaltungen/januar-bis-maerz/458-grundsteinlegung-in-mansfeld.html
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen