Das christliche Medienmagazin

Neue Social-Map bündelt kirchliche Netzwerke

In einer neuen interaktiven Karte hat die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) viele soziale Kanäle aus ihrem Netzwerk zusammengetragen, die sich bei Facebook, Twitter, Instagram oder YouTube für die Kirche einbringen. Es finden sich sowohl Kanäle von ganzen Gemeinden, als auch einzelne Pfarrer oder Influencer, die für die EKHN aktiv sind.
Von PRO
In der interaktiven Karte der EKHN lassen sich viele kirchliche Social-Media-Kanäle entdecken

Foto: EKHN/Open Street Map/Screenshot pro

In der interaktiven Karte der EKHN lassen sich viele kirchliche Social-Media-Kanäle entdecken

Eine neue „Social-Map“ der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) bietet jetzt online eine Übersicht über viele digitiale Kanäle, die zu der Landeskirche gehören. In der interaktiven Karte lassen sich sowohl Kirchengemeinden als auch Influencer oder Pfarrer entdecken, die in den sozialen Medien für ihre Kirche unterwegs sind. Die „Social Map“ zeigt Kanäle bei Facebook, Twitter, Instagram und YouTube auf und einzelne individuelle Webseiten. Auch Kanäle kirchlicher Mitarbeiter sind aufgeführt.

Für die EKHN sei es wichtig, mit ihren Mitgliedern im Dialog zu sein. Die vielfältigen Social-Media-Kanäle böten die Chance, Erfahrungen über den Glauben und gesellschaftliches Engagement auszutauschen und Gedanken zur Kirche zu äußern und darüber in den Dialog zu treten, heißt es auf der Webseite der EKHN. Wer mitmachen und seinen eigenen Account ebenfalls registrieren lassen möchte, kann sich an Lutz Neumeier wenden und den Link zum Eingabe-Formular erhalten.

Von: Swanhild Zacharias

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen