Das christliche Medienmagazin

Neue Fundraising-Chefin für das CCF-Kinderhilfswerk

Antje Becker, bisher für den Bereich Unternehmenskommunikation der Deutschen Bibelgesellschaft (Stuttgart) verantwortlich, wird ab dem 1. April neue Abteilungsleiterin für den Bereich Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit beim Kinderhilfswerk "Christian Childrens Fund" (CCF).
Von PRO

Die 37-jährige war vor ihrer Tätigkeit in Stuttgart als Marketing- und Vertriebsleiterin im Verlagsbereich und in der Versicherungswirtschaft tätig. Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit lagen in den letzten Jahren in Aufbau und Einsatz von Marken (Corporate Branding) sowie in der Konzeption und Implementierung ganzheitlicher Kommunikationssysteme.

Nebenberuflich lehrt sie als Regionalgruppen-Mentorin für die Fundraising-Akademie in Frankfurt und Dozentin für Marketing und Fundraising an der Evangelischen Fachhochschule Ludwigsburg: “Zu jedem Frühjahr gehört ein neuer Aufbruch. Wir freuen uns sehr mit Frau Becker zusammen zu arbeiten und gemeinsam mit ihr noch mehr und noch effektiver Hilfe für bedürftige Kinder und Familien leisten zu können”, so CCF-Geschäftsführer Jörn Ziegler.

Als unabhängiges Mitglied der ChildFund Alliance leistet das CCF Kinderhilfswerk Hilfe zur Selbsthilfe im Sinne christlicher Nächstenliebe. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen bedürftige Kinder- und Projektgemeinschaften in wirtschaftlich weniger entwickelten Ländern. Auch die Sicherstellung einer umfassenden Grundversorgung in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Bildung gehört zu den Aufgaben. Dabei handelt es sich in aller Regel um Projekte mit einer Laufzeit von ein bis drei Jahren.

Das CCF Kinderhilfswerk wurde 1978 in Deutschland gegründet. Heute unterstützt die Organisation von Deutschland aus mit der Hilfe von insgesamt 60.000 Paten und Spendern etwa 80.000 Kinder, deren Familien und Projektgemeinschaften in über 30 Ländern Afrikas, Asiens, Lateinamerikas und Osteuropas. (PRO)

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen