Das christliche Medienmagazin

Nach Manipulation: ZDF-Showchef geht

Das ZDF hat beim Ranking zur Sendung „Deutschlands Beste!“ manipuliert. Die Verantwortung dafür übernimmt Showchef Oliver Fuchs. Er hat seinen Rücktritt angeboten – obwohl er selbst keine Kenntnis von den Vorgängen hatte.
Von PRO
ZDF-Showchef Oliver Fuchs räumt seinen Posten

Foto: Sascha Baumann|ZDF

ZDF-Showchef Oliver Fuchs räumt seinen Posten
Auch die für die beiden Shows am 2. und 3. Juli zuständige Teamleiterin und eine Redakteurin seien abgemahnt worden, teilte das ZDF am Donnerstag mit. In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass der Sender das Ranking zur Sendung „Deutschlands Beste!“ manipuliert hatte. Die Redaktion hatte bestimmte Prominente in der Rangfolge aufgewertet, um sie ins Studio einladen zu können, andere wurden abgewertet. So stieg etwa Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) stieg von Platz 10 auf Platz 6 auf, ZDF-Moderator Claus Kleber verbesserte sich von Platz 39 auf Platz 28. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) fiel von Platz 4 auf Platz 6. Kleber twitterte nach Bekanntwerden des Vorfalls: „Hier fliegen gerade die Fetzen. ZDF-Ranking-Show DeutschlandsBeste hat manipuliert. Mogelte mich weit vor Kloeppel. Idioten! Sorry, Peter!“ Die interne Untersuchung des Falls habe ergeben, dass das Fehlverhalten bei der ZDF-Redaktion lag, erklärte der Sender nun. Es seien eigenmächtig Veränderungen an einer repräsentativen Forsa-Liste vorgenommen worden. Das ZDF wird die Reihe „Deutschlands Beste!“ nicht fortsetzen. (pro)
https://www.pro-medienmagazin.de/fernsehen/detailansicht/aktuell/zdf-manipuliert-bei-deutschlands-beste-88615/
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen