Das christliche Medienmagazin

Mit der Heilsarmee zum Eurovision Song Contest?

Die Heilsarmee der Schweiz bewirbt sich mit einer sechsköpfigen Band für die Teilnahme am Eurovision Song Contest 2013 in Malmö. Ab Mitte Oktober kann dann über alle beim Schweizer Fernsehen angemeldeten Teilnehmer online abgestimmt werden, wobei parallel eine Fachjury die Songs bewertet und die Hälfte des Stimmrechts besitzt, wie das Schweizer Fernsehen auf seiner Internetseite berichtet.
Von PRO

Foto: YouTube / pro

Das Abschneiden bei Europas größtem Musikwettbewerb ist in der Schweiz seit jeher ein Trauerspiel. Doch in diesem Jahr gibt es einige sehr interessante Bewerbungen. Dazu zählt auch eine sechsköpfige Band der Schweizer Heilsarmee, die in einem internen Casting zusammengestellt wurde. Alle Sechs sind aktiv in der christlichen Organisation tätig und zwischen 23 und 93 Jahren alt. "Am Anfang war alles nur eine verrückte Idee", so Martin Künzi, Projektverantwortlicher der Heilsarmee, gegenüber der Zeitung "20 Minuten". "Aber dann hat die Idee innerhalb der Heilsarmee immer mehr begeisterte Anhänger gefunden."

Der Titel mit dem Namen "You and me" wurde sogar extra von der Schweizer Firma "Hitmill" produziert. Im Gespräch mit "20 Minuten" meinte der Schreiber des Liedes, Georg Schlunegger: "Ich fand die Idee von Anfang an super. Wir von ‘Hitmill’ sind uns im Klaren, dass es die Schweiz schwierig hat, bei diesem europäischen Wettbewerb zu punkten. Aber weil wir das Projekt lustig und sympathisch finden, haben wir uns spontan entschieden, bei dieser ungewöhnlichen Aktion mitzumachen. Wenn also schon null Punkte, dann wenigstens für einen guten Zweck." Denn die Band hat vor, den Erlös des Song-Verkaufs zu spenden.

Seit gestern kann man auch das Video zum Lied auf dem ESC-Anmeldeportal des Schweizer Fernsehens begutachten. Es zeigt die Musiker, während sie Rolltreppen hoch und runter fahren und dabei mit Gitarren, Kontrabass und Trommeln Musik machen. Das Lied ist eine klassische Rockballade. Bei YouTube wurde das Video nach neunzehn Stunden bereits 3.572 Mal angeklickt.

Mitte Oktober werden dann die vierzehn erfolgreichsten Schweizer Kandidaten in einer Livesendung des Schweizer Fernsehens vorgestellt und der Eurovision Song Contest-Beitrag ausgewählt. "You and me" habe gute Chancen, denn es habe einen fetten Mitsing-Refrain und eine paneuropäische Songstruktur, argumentiert "20 Minuten". Dazu sei die Heilsarmee eine "generationen- und länderübergreifende Organisation, die Mitglieder und Sympathisanten in jedem Land vorweisen kann". Auch deswegen wäre es möglich, dass die Wahl auch auf die sechs Heilsarmee-Musikanten fällt. Außerdem könnte der 93-jährige Kontrabassist einen Altersrekord aufstellen.

Der Eurovision Song Contest (vorher "Grand Prix Eurovision de la Chanson") ist ein Wettbewerb, der seit 1956 besteht und jährlich veranstaltet wird. Musiker aus allen Ländern, die Mitglied in der Europäischen Rundfunkunion (EBU) sind, treten gegeneinander an, wobei seit 2004 ein Halbfinale der kleineren Länder stattfindet. Der erste Teil besteht aus der Vorstellung der Künstler, während der zweite Teil nach einer kurzen Überleitung die Punktevergabe beinhaltet (Zuschauer und Jury sind stimmberechtigt). Der Wettbewerb findet meist im Land des Vorjahressiegers statt. Im letzten Jahr gewann Schweden, darum wird der nächste Eurovision Song Contest am 14. und 16. (Halbfinale) und 18. Mai (Finale) in Malmö ausgetragen. (pro)
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen