Dunja Hayali ist Preisträgerin des EKD-Medienpreises Robert Geisendörfer Preis
Dunja Hayali ist Preisträgerin des EKD-Medienpreises Robert Geisendörfer Preis

Dunja Hayali bekommt EKD-Medienpreis

Dunja Hayali erhält den Sonderpreis des Robert-Geisendörfer-Preises 2016. Die Jury würdigt damit die Moderatorin des ZDF-Morgenmagazins, die täglich „in schwieriger Lage Gesicht und Haltung“ zeige. Die übrigen Preisträger des EKD-Medienpreises werden im September bekannt gegeben.

Die Evangelische Kirche Deutschland verleiht einen ihrer Medienpreise an Dunja Hayali. Die Jury des Robert-Geisendörfer-Preises unter dem Vorsitz von Kirchenpräsident Volker Jung begründete dies mit der „Beharrlichkeit, mit der sie ihre eigene öffentliche Person in den Dienst einer offenen, nie teilnahmslosen Gesprächskultur stellt“. Weitere Preisträger werden im September benannt.

Hayali habe sich auch direkt mit Menschen auseinandergesetzt, die zuvor ihre Arbeit oder gar sie persönlich verunglimpft haben, und dabei immer die nötige journalistische Distanz gewahrt. Dies habe die Jury beeindruckt und überzeugt. Mit dem Sonderpreis wird eine exemplarische publizistische oder künstlerische Leistung gewürdigt.

Verleihung im Rahmen des Medienkongresses

Der Robert-Geisendörfer-Preis wird seit 1983 jährlich im Gedenken an den 1976 verstorbenen christlichen Publizisten verliehen. Neben dem Sonderpreis werden Hörfunk- und Fernsehsendungen aus allen Programmsparten gewürdigt, die das persönliche und soziale Verantwortungsbewusstsein stärken und zur gegenseitigen Achtung der Geschlechter beitragen. Die feierliche Verleihung des Medienpreises findet am 12. Oktober 2016 im Rahmen des 4. Evangelischen Medienkongresses beim NDR in Hamburg statt.

Hayali ist Tochter irakischer Christen aus Mossul. Sie selbst war in ihrer Jugend Messdienerin. Sie studierte an der Sporthochschule Köln mit dem Schwerpunkt Medien und arbeitete danach unter anderem als Sportmoderatorin. Später übernahm die 42-Jährige die Moderation der ZDF heute-Nachrichten sowie die Co-Moderation des heute-journals. Seit Oktober 2007 moderiert sie das ZDF-Morgenmagazin.

Bei der Preisverleihung der Goldenen Kamera 2016 hatte sie in ihrer Rede von dem Hass erzählt, der ihr seit einiger Zeit entgegenschlägt. Für ihre ehrlichen Worte bekam sie stehende Ovationen. Im Februar 2016 untersagte das Landgericht Hamburg per Einstweiliger Verfügung einem Facebook-Nutzer beleidigende Hasskommentare auf der Facebookseite von Hayali. (pro)

Von: jw

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus