Guido Heinen wird neuer Leiter des Bundestagspressezentrums

B e r l i n (KEP) - Der Politische Korrespondent der Tageszeitung "Die Welt", Guido Heinen, wird Leiter des Pressezentrums des Deutschen Bundestages unter Bundestagspräsident Norbert Lammert. Der engagierte katholische Christ arbeitete seit 1999 für die "Welt" in Berlin.

"Die Zeit, die vom spannenden Relaunch des Blattes 1999 über all die Jahre der neuen Berliner Republik reicht, war aufregend und erfüllend", sagte Heinen. Ab Februar übernimmt er die Leitung des Bundestags-Pressezentrums.

Heinen, der 1966 in Koblenz geboren wurde, studierte in Würzburg und im schweizerischen Fribourg Katholische Theologie, Philosophie und Rechtswissenschaften. Er promovierte über das Verhältnis von Kirche und Staat im sandinistischen Nicaragua.

Ab 1999 war er bei der "Welt" zunächst stellvertretender Ressortleiter für Innenpolitik. Seit April 2001 arbeitete der 39-Jährige als Politischer Korrespondent für das Blatt.

Von: pro

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

pdf-Magazin

Lesen Sie die Nachrichten der Woche jeden Donnerstag auf Ihrem Bildschirm.