Die Akademie Erbacher Hof will die schönste Minecraft-Kirche küren

Die Akademie Erbacher Hof will die schönste Minecraft-Kirche küren

Schönste Minecraft-Kirche gesucht

Unter dem Titel „Build your church“ hat die Akademie Erbacher Hof im Bistum Mainz einen Minecraft-Wettbewerb ausgeschrieben. Gesucht wird die schönste virtuelle Kirche in dem Computerspiel.

„Build your church“ heißt der Wettbewerb der Akademie Erbacher Hof im Bistum Mainz, die auf der Suche nach der schönsten Kirche im Computerspiel Minecraft geht. Es geht darum, in dem Computerspiel eine virtuelle Kirche zu bauen, deren Grundfläche maximal 100 x 100 Blöcke groß ist. Teilnehmen kann man alleine oder im Team. Das virtuell erstellte Gebäude darf zudem kein Nachbau eines real existierenden Bauwerks sein. Der architektonischen Kreativität seien keine Grenzen gesetzt, heißt es auf der Webseite zum Wettbewerb. Dem erstplatzierten Gewinner winken 200 Euro Preisgeld. Bis zum 31. Mai können Teilnehmer per E-Mail mit maximal sieben Screenshots ihres erstellten Gebäudes teilnehmen. Das jeweilige Bauwerk muss von innen und von außen gezeigt werden.

Minecraft ist ein 3D-Spiel, in dem Nutzer eine eigene Welt aus zumeist würfelförmigen Gegenständen und Gebäuden erschaffen.

Von: Swanhild Zacharias

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus