Dieter Braun (EJW) hat die Herstellung von „Theo Livestream“ fachlich begleitet

Dieter Braun (EJW) hat die Herstellung von „Theo Livestream“ fachlich begleitet

Interaktiv über den Glauben diskutieren

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) und der CVJM Württemberg laden junge Leute ab 17 Jahren ein, über den christlichen Glauben und theologische Fragen intensiv nachzudenken. Deshalb wurde das Online-Format „Theo Livestream“ entwickelt, mit dem wesentliche theologische Themen als interaktives Referat live auf YouTube erläutert werden.

Zwei christliche Partner starten ein neues theologisches Internetprojekt. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg und der CVJM senden an vier Sonntagen „Theo Livestream“. Dort können Jugendliche im eigenen Wohnzimmer, Studentenwohnheim oder Gemeindehaus mit anderen über theologische Fragen diskutieren.

Das Projekt startet am 14. Januar 2018 mit dem Livestream „#Gott #Beziehung #Trinität“. Die vier Abende sollen herausfordern, sich intensiver mit theologischen Fragen auseinanderzusetzen und den Glauben biblisch-theologisch zu reflektieren. Der Livestream wird von 18:30 bis 19:30 Uhr interaktiv gestaltet.

Aha-Erlebnisse im Glauben schaffen

Gesendet wird aus dem Zentrum für Medienkompetenz der Uni Tübingen. „Für viele junge Erwachsene ist es völlig normal, sich Themen und Inhalte über YouTube anzueignen. Also nutzen wir diesen Kanal bewusst, um christlichen Inhalten dort Raum zu geben“, erklärt der Fachliche Leiter des EJW, Dieter Braun, in der Pressemitteilung. Die Partner wollten den alltäglichen Lebensraum der Jugendlichen nutzen, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Die Teilnehmer können mit ihrem Smartphone direkt Fragen stellen und an Umfragen teilnehmen. Für Braun wäre es das „bestmögliche Ergebnis, wenn irgendwo, irgendein junger Mensch plötzlich so was wie ein Aha-Erlebnis in Sachen Glauben hat“. Er wünscht sich, dass ihnen ein Licht aufgeht, sie Zusammenhänge verstehen oder sie plötzlich erkennen, dass es Gott tatsächlich gibt und man, um an ihn zu glauben, keineswegs den Verstand ausschalten muss.

Die Referate sollen die vier Themen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Dies machen Fachleute aus der evangelischen Jugendarbeit. Das EJW und der CVJM möchten mit diesem Format dazu beitragen, dass junge Menschen zu mündigen Christen und in ihrem Glauben sprachfähig werden. „Theo Livestream ist so konzipiert, dass Gruppen mit geringem Aufwand daran teilnehmen können“, erläutert Björn Büchert vom CVJM Württemberg. Zusammen mit Alma Ulmer (EJW) und einem fünfköpfigen Team hat er das Format weiterentwickelt.

Um das Angebot vor Ort zu nutzen, sind nur ein Internetzugang, ein PC und für Gruppen ein Beamer nötig. Die Teilnahme ist kostenlos. Die einzelnen Livestreams sind in sich thematisch abgeschlossen. Die Veranstalter empfehlen jedoch an allen vier Abenden teilzunehmen. Flyer und Anzeigenformate für Facebook, Newsletter und Co. gibt es auch bei den beiden Partnern oder man kann sie im Internet herunterladen.

Von: Johannes Weil

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Anzeige