Im Advent bietet die Stiftung Marburger Medien zwei digitale Kalender mit Glaubensimpulsen an

Im Advent bietet die Stiftung Marburger Medien zwei digitale Kalender mit Glaubensimpulsen an

Adventskalender sollen Jesus bekannt machen

Die Stiftung Marburger Medien bietet in diesem Jahr zwei digitale Adventskalender an. Per WhatsApp und Facebook können die Glaubensimpulse geteilt werden.

Die Stiftung Marburger Medien bietet zwei kostenlose digitale Adventskalender an, die es erleichtern sollen, den christlichen Glauben bekannt zu machen und Impulse mit Freunden und Bekannten zu teilen. Auf der Webseite Advent.4me können die Nutzer zwischen zwei Arten von Kalendern wählen: Einem „Countdown zum Fest“ und dem Kalender „Advent, Advent".

Die Nutzer können zwischen zwei Adventskalendern wählen

Die Nutzer können zwischen zwei Adventskalendern wählen

Der Countdown eigne sich besonders für Menschen, die Jesus noch nicht kennen, heißt es von Seiten der Stiftung. Die 24 zum Teil multimedialen Impulse laden ein, sich näher mit Jesus, Gott und Weihnachten auseinanderzusetzen. Der zweite Kalender beschäftigt sich mit Texten aus dem Lukasevangelium. In 24 Impulsen und lehrreichen Texten oder multimedialen Inhalten sollen die Nutzer das Leben Jesu neu entdecken können.

Wer die Kalender mit dem Smartphone oder Tablet aufruft, kann die einzelnen „Türchen" über den jeweiligen Button per WhatsApp-Messenger oder Facebook-Nachricht an Freunde und Bekannte verschicken.

Von: Swanhild Zacharias

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus