Eine Umfrage unter den deutschen "Administratoren" von Wikipedia ergab: der durchschnittliche Admin ist männlich, etwa 40, und politisch links

Wikipedia-Admins sind "links"

Wikipedia-Administratoren sind überwiegend männlich, im Durchschnitt 40 Jahre alt und mehrheitlich "linksliberal mit grünen Zügen". Das geht aus einer Umfrage unter den deutschen Sachwaltern des Online-Lexikons hervor, deren Ergebnisse am heutigen Freitag veröffentlicht wurden.

Am Online-Lexikon Wikipedia kann zwar jeder mitschreiben. Doch gepflegt und beaufsichtigt wird es vor allem von ehrenamtlichen Mitarbeitern, so genannten "Administratoren". Derer gibt es in Deutschland 281. Diese besonders erfahrenen Wikipedia-Nutzer werden von anderen gewählt und verfügen über gesonderte Rechte, können etwa Artikel für nicht angemeldete Benutzer sperren oder Bearbeiter zeitweise ausschließen. Sie haben also einen nicht unerheblichen indirekten Einfluss auf die Inhalte, die in Wikipedia erscheinen.



Die Arbeitsstelle "Wiki-Watch" der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) hat durch ihre Umfrage herausgefunden, dass sich die Wikipedia-Administratoren politisch als eher "links" oder "links-liberal" einordnen. Von den 56 Teilnehmern der Umfrage konnte niemand anhand seiner Antworten als "rechts", also "traditionell eher konservativ oder nationalistisch" eingeordnet werden, erklärte Studienleiter Wolfgang Stock,  Journalistik-Professor an der Viadrina, gegenüber pro.

Auf die Frage nach einer Weltanschauung oder Glaubensrichtung gab eine Mehrheit von 13 Teilnehmern an, christlich zu sein, davon 9 evangelisch und 4 katholisch. Sechs Teilnehmer legten mit ihrer Antwort nahe, Atheisten zu sein, drei Agnostiker.

92,5 Prozent männliche Administratoren stehen 7,5 Prozent weiblichen gegenüber. Sie alle investieren durchschnittlich 1,19 Stunden pro Tag als Admin in der Wikipedia. Zwar gaben 62 Prozent der Befragten an, dass ihnen ihre Tätigkeit Spaß mache. Doch nur 5,3 Prozent finden ihre Arbeit für Wikipedia "cool". Als Motivation gaben die meisten (73,2 Prozent) an, Wikipedia besser machen zu wollen. (pro)

Von: js

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus