Mit einem Klick nach Kanaan: Orte der Bibel in Google Earth

D a l l a s (PRO) - Ein neuer Internet-Dienst kombiniert den Bibeltext mit den faszinierenden Satellitenfotos von Google Earth. Auf www.biblemap.org kann der Besucher im Alten und im Neuen Testament stöbern und gleichzeitig sehen, wo das Erzählte stattfand.

Wo lag eigentlich Kana, wo Jesus Wasser zu Wein gemacht hat? Und wo durchquerten die Israeliten das Rote Meer? Und wo sind eigentlich Tyrus und Sidon? Wer beim Lesen der Bibel wissen möchte, wo die Orte der Bibel liegen, kann www.biblemap.org benutzen. Der Dienst, der leider bislang nur auf Englisch angeboten wird, wurde von der evangelistischen Internetseite www.helives.com ins Leben gerufen.

Die Autoren aus Dallas wollten den kompletten Bibeltext frei im Internet zugänglich machen und sie mit den Bildern von Google Earth verbinden. Im Text erscheinen Ortsnamen, Landstriche oder die Namen von Völkern als Link: wer darauf klickt, bekommt die entsprechende Stelle auf der integrierten interaktiven Karte von Google Earth angezeigt.

"Wir hoffen, dass die Seite ein Segen ist und dabei hilft, das lebendige Buch, die Bibel, in Deinem Leben noch lebendiger werden zu lassen", schreiben die Verantwortlichen. Noch ist die Seite im "Beta"-Stadium, also noch nicht ganz fertig. Der offizielle Start der Seite ist für Juni geplant.

Von: js

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus