Jesus liebt "Google Earth"-Benutzer: Frohe Botschaft aus der Luft sichtbar

W a s h i n g t o n (PRO) - Wer mit dem Programm "Google Earth" oder dem Internet-Pendant "Google Maps" die Welt von oben betrachtet, begegnet selbst hier der christlichen Botschaft. Ein Nutzer entdeckte die Nachricht "Jesus loves you" in den Bergen Idahos.

Wer "Google Earth" kennt, weiß um die faszinierenden Möglichkeiten, die der Suchmaschinen-Riese seit 2004 kostenlos im Internet anbietet. Wer sich das Programm auf den Computer lädt, kann damit durch wenige Mausklicks die Welt umfliegen. Möglich wird das durch Satelliten-Fotos der Firma "Keyhole", die Google vor zwei Jahren aufkaufte. Auf der Internetseite "Google Maps" (maps.google.com) kann man diesen Dienst auch im Webbrowser nutzen, ohne das Programm "Google Earth" installiert zu haben.

Derzeit geistert ein Link besonderer Art durch die (christlichen) Weblogs: Die Worte "Jesus liebt dich" prangen in weißen Buchstaben auf einer Wiese.

Die Buchstaben sind jeweils etwa 9,50 Meter groß und damit gut aus dem Weltraum sichtbar. Jemand muss sie bereits vor einigen Jahren dort angelegt haben, etwa 18 Kilometer nordöstlich der Stadt Boise, der Hauptstadt des US-Bundesstaats Idaho, berichtet ein Nutzer der "Google Earth Community". Die genauen Koordinaten der "frohen Botschaft" für alle Vögel, Flieger und Astronauten - und natürlich "Google Earth"-Benutzer - lauten 43°38’43.00"N 115°59’33.50"W.

Ein Mitglied der "Google Earth Community" schrieb im Forum: "Neulich bin ich daran vorbeigefahren, und ich hab mich gefragt, ob man das in 'Google Earth' sehen kann - und tatsächlich, man kann."

Übrigens, hierin wollen einige das Gesicht Jesu erkennen. In über 2.000 Metern Höhe in den Anden Perus.

Von: js

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus