Software-Preis an christliche Programmierer verliehen

F r a n k f u r t/M a i n / Ludwigsburg (PRO) - Das Magazin "Eltern family" und die Computerfirma "Hewlett Packard" haben am Mittwoch eine Kinder-Software der Ludwigsburger Softwareschmiede eduxx mit der "GIGA-Maus" ausgezeichnet. Dieser Preis gilt als Gütesiegel für besonders empfehlenswerte Software für Kinder und die ganze Familie. eduxx erstellte bereits verschiedene Anwendungen zur Bibel oder für die Gemeindearbeit.

Die Jury der "Giga-Maus" wählte das Lernsystem "Mission Blueplanet" zum besten Online-Angebot für Kinder über 10 Jahre. In der Jury saßen neben der Redaktionsleiterin von "Eltern family", Margarete Arlamowski, und der Geschäftsführerin von "Hewlett-Packard", Regine Stachelhaus, Pädagogen, Psychologen und Journalisten. Die "Giga-Maus" wurde in diesem Jahr zum neunten Mal verliehen. Die Preisübergabe fand im Rahmen der Frankfurter Buchmesse statt.

Die Jury verlieh die Preise in verschiedenen Kategorien, etwa für Software für Kinder zwischen 4 und 6 oder zwischen 6 und 10 Jahren oder an Hersteller von Spielen für die ganze Familie. Gesucht wurden jeweils das beste Lernspiel, Konsolenspiel, das beste Lernprogramm oder das beste Online-Angebot.

Die eduxx-Produktion "Mission Blueplanet" (www.mission-blue-planet.de) ist ein kostenloses Online-Quiz, das vom Bundesministerium für Umwelt und Reaktorschutz in Auftrag gegeben wurde. Dabei lernen Kinder spielerisch etwas über Umwelt und Technik, etwa wie ein Gletscher entsteht oder was Photovoltaik ist. Beim multimedialen Quiz können die Kinder ihr Wissen in Sachen Wetter, Klimaschutz und Energie testen und weiterentwickeln.

Die Software-Schmiede eduxx besteht aus Christen, die sich 2001 zusammengetan haben, um ihre Datenbank- und Programmierkenntnisse statt für die große Industrie für "gute und sinnvolle" Projekte einzusetzen, wie sie sagen. Die „Giga-Maus 2006“ ist bereits ihre dritte größere Auszeichnung: vor drei Jahren gewann ihre Software "Kids and Bikes" für Verkehrserziehung den Deutschen Bildungssoftwarepreis "digita" und das "Comenius-Siegel".

eduxx entwickelte auch die "Partout"-Datenbank, die bei multimedialen Präsentationen - nicht nur in der Gemeinde - helfen soll. Auf dieser Technik baut auch der "Bibel-Presenter" auf, eine Medien-Datenbank für die Gemeinde. Darin enthalten sind neben der kompletten Luther-Bibel Karten, ein Bibel-Video und Layout-Vorlagen. Auch die interaktive Bibel "Basis B" läuft auf dem System von eduxx.

Auf die CD-ROM von "Kids and Bikes", das Kindern in den Schulen an das richtige Verhalten im Straßenverkehr heranführen soll, packten die Programmierer damals noch ein "Bibel-Quiz" mit drauf. Wie die meiste ihrer Lern-Software basiert es auf der Lernplattform "Der Stein der Weisen". In dem Bibel-Quiz sind Teile des Jesus-Films von "Campus für Christus" enthalten. "Niemand hat sich beschwert", berichtet der Geschäftsführer von eduxx, Casni Tihomir. Im Gegenteil: das Bibel-Quiz fand sogar Verwendung in einer Kinder-Fernsehsendung.

Von: js

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus