Offene Kirchen: 480 Gotteshäuser im Internet

M a g d e b u r g (KEP) - Erstmals gibt es im Internet eine Übersicht der geöffneten Kirchen in Mitteldeutschland. Die "Kirchen-Land-Karte online" informiert über Sakralbauten in Mitteldeutschland, die über die Gottesdienstzeiten hinaus geöffnet sind.

Wer stand bei einer Besichtigungstour nicht schon einmal vor einem geschlossenen Kirchenportal, weil das Gotteshaus nur zu Gottesdienstzeiten geöffnet war? Damit dies nicht mehr passiert, hat sich die Föderation evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland ein besonderes Angebot ausgedacht. Die "Kirchen-Land-Karte online" hat die Daten der geöffneten Kirchen in Mitteldeutschland zusammen getragen und im Internet veröffentlicht.

Auf der Internet-Landkarte von Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen suchen Interessierte nach Region oder Ortschaften. Durch Anklicken der Kirchensymbole öffnet sich die jeweilige Visitenkarte der Kirche, auf der Adresse und Öffnungszeiten des Gotteshauses zu finden sind. Interessierte können sich über Baustil und Besonderheiten eines Bauwerks sowie über besondere Angebote der Kirchengemeinden informieren.

Die Kirchenlandkarte weist den Weg zu fast 480 Kirchen, Klöstern und Kapellen, die außerhalb der Gottesdienstzeiten zu Besuch, Gebet und Besichtigung einladen - Kirchen in Sachsen-Anhalt und Thüringen, aber auch in den Grenzgebieten von Brandenburg und Sachsen. Alle diese Kirchen sind für den Gottesdienst gebaut worden, in den meisten werden bis heute Gottesdienste gefeiert.

Zu den aufgeführten Gotteshäusern, die sich zum Großteil in Sachsen-Anhalt und Thüringen befinden, zählen neun Dome, 17 für die Reformationsgeschichte bedeutende Kirchen und vier Wirkungsstätten der Bach-Familie. Mit 267 geöffneten Kirchen liegt die Mehrzahl der gelisteten Kirchen in ländlichen Gebieten, 213 Kirchen befinden sich in Städten.

Mit dem Online-Angebot möchte die Föderation der evangelischen Kirchen in Mitteldeutschland alle Menschen in der Nähe einladen, sich auf eine Kirchen-Entdeckungstour zu machen. Bei "Kirchen-Land-Karte online" findet man auch Stationen und die Wegverläufe des St. Jakobus-Pilgerwegs Sachsen-Anhalt und des Thüringisches Klosterpfades.

Die Karte soll regelmäßig und fortlaufend aktualisiert werden. Deshalb sind Gemeinden aufgerufen, sich an der "Kirchen-Land-Karte Online" zu beteiligen.

http://www.kirchenlandkarte.de

Von: Ellen Nieswiodek

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus