Der Engel Aziraphale (Michael Sheen) und der Dämon Crowley (David Tennant) tun sich in „Good Omens“ zusammen, um die Welt vor dem Antichristen und der Apokalypse zu retten

Der Engel Aziraphale (Michael Sheen) und der Dämon Crowley (David Tennant) tun sich in „Good Omens“ zusammen, um die Welt vor dem Antichristen und der Apokalypse zu retten

US-Christen starten Petition gegen Amazon-Serie

Seit 31. Mai läuft auf Amazon Prime die Serie „Good Omens“. Christen in den USA haben eine Petition dagegen gestartet, die bereits über 20.000 Unterzeichner hat. Sie kritisieren, die Serie verharmlose Satanismus.

Mehr als 20.000 Unterschriften hat eine Petition bisher erhalten, die sich gegen die Serie „Good Omens“ richtet. Die Unterzeichner wollen den Streaminganbieter Amazon Prime dazu bringen, die Serie zu stoppen. Sie verharmlose Satanismus und lasse ihn „normal, hell und akzeptabel erscheinen“. Zudem verneine die Serie den Gegensatz von Gut und Böse und damit Moralität und Naturrecht.

Ihre Kritik macht die Petition an verschiedenen Inhalten der Serie fest, etwa dass ein Dämon und ein Engel sich befreunden, um das Kommen des Antichristen und das Ende der Erde zu verhindern. Auch dass Gott von einer weiblichen Stimme gesprochen wird, stößt auf Widerstand; ebenso, dass die vier apokalyptischen Reiter als Biker dargestellt werden und der Antichrist in der Serie als Kind auftritt, das zwar die Welt zerstören soll, es aber eigentlich nicht will.

Petition richtet sich an falschen Adressaten

Auf diese Weise werde Gottes Weisheit verspottet, heißt es in der Petition. Dahinter steht die Initiative „Return to Order“ der katholischen Organisation „American Society for the Defence of Tradition, Family and Property“ (Gesellschaft zur Verteidigung von Tradition, Familie und Eigentum). Ziel der Initiative ist es, „gottgegebene Institutionen und Prinzipien, die auf natürliche Weise die Gesellschaft regulieren“ zu stärken, um zu einer „organischen christlichen Gesellschaft“ zu kommen. Vordenker der Bewegung ist John Horvat II. mit seinem Buch „Return to Order“.

Die sechsteilige Serie „Good Omens“ basiert auf dem gleichnamigen Buch von Terry Pratchett und Neil Gaiman. Darin tun sich ein Engel und ein Dämon zusammen, um die Apokalypse zu verhindern. Die Petition dagegen adressierten die Initiatoren zunächst fälschlicherweise an das Streamingportal Netflix. Allerdings läuft sie seit Ende Mai bei Amazon.

Von: Jonathan Steinert

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

pdf-Magazin

Lesen Sie die Nachrichten der Woche jeden Donnerstag auf Ihrem Bildschirm.