“arte“-Reportage über junge Christen in den USA

S t r a ß b u r g (KEP) – Der Kulturkanal “arte” sendet am Mittwochnachmittag eine TV-Reportage über “The Call“, eine amerikanische Gemeinschaft von jungen, radikalen Christen. Die Reportage trägt den Namen “The Call: Eine christliche Revolution in den USA?“ und wird um 14 Uhr als ein Programmpunkt der Sendung “Absolut“ ausgestrahlt.

Eine der vier Reportagen von “Absolut“ beschäftigt sich mit einem Einsatz von “The Call“ in Washington. Die Gruppe traf sich vor einer Abtreibungsklinik, um schwangere Frauen zu überzeugen, ihr Kind zu behalten. “Ich versuche mit Ihnen zu sprechen, mit ihnen zu beten, denn Jesus liebt sie! Gott will ihr Kind!“, sagt Christina Martin, eine Anhängerin der Gemeinschaft.

Die Mitglieder von “The Call“ leben in strenger Bibeltreue, tun Buße durch Verzicht und versuchen durch intensives Gebet und gezielte Missionierung, die Menschheit zu erwecken, heißt es in der Ankündigung zur Sendung.

Von: ms

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus