Das christliche Medienmagazin

Mädchen schauen mehr fern als Jungen

Der TV-Konsum von Mädchen im Alter zwischen drei und 13 Jahren steigt, während er bei ihren männlichen Altersgenossen konstant bleibt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Sonderstudie von "media control" (Baden-Baden).
Von PRO

Foto: fotolia/mir.s

Nach Angaben des Dienstleistungsunternehmens für Medieninformationen schauten Mädchen in den ersten drei Monaten dieses Jahres rund 102 Minuten täglich Fernsehen. Dies entspricht einem Plus von sieben Minuten im Vergleich zum Vorjahresabschnitt. Jungen kamen wie im ersten Quartal 2009 auf eine Fernsehdauer von 95 Minuten.

Im untersuchten Quartals-Zeitraum seit 1995 war es das erste Mal, dass Mädchen häufiger zur Fernbedienung griffen als Jungen. Zusammengerechnet saßen Kinder in den ersten drei Monaten 2010 rund 99 Minuten täglich vor dem Fernsehen, so das Ergebnis der Studie.

Zwei Stunden fernsehen am Wochenende

Beliebtester Wochentag bei den minderjährigen TV-Zuschauern war mit einer Sehdauer von 129 Minuten der Samstag, gefolgt vom Sonntag (121 Minuten) und Freitag (107 Minuten). Beliebteste Uhrzeit zum Fernsehschauen war mit rund 36 Minuten der Zeitraum zwischen 18 und 21 Uhr.

Bei den Sendern hatten die Jugendlichen und Kinder laut "media control" zwei klare Favoriten: Super RTL erreichte im ersten Quartal des Jahres einen durchschnittlichen Marktanteil von 20,4 Prozent in der Zielgruppe der 3- bis 13-Jährigen, Kika kam auf insgesamt 16,1 Prozent. Auf den weiteren Plätzen folgten RTL (10,1 Prozent), NICK (9,4 Prozent) und ProSieben (9,1 Prozent). (pro)

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen