Das christliche Medienmagazin

Landeskirche Württemberg bietet Seelsorge-Chat für Schüler an

Wegen der Corona-Krise findet vielerorts noch immer kein geregelter Schulalltag statt. Dabei verpassen die Schüler nicht nur Lerninhalte, sondern können ebenfalls keine schulpsychologischen Angebote wahrnehmen. Diesen Missstand geht die Landeskirche Württemberg nun an – mit einem Seelsorge-Chat.
Von PRO
Junge Frau am Smartphone

Foto: Priscilla Du Preez, unsplash

Auf dem neuen Chatportal der Landeskirche Württemberg können Schüler mit ausgebildeten Seelsorgern schreibenDas klingt, als hülfen die Seelsorger den Schülern beim Aufsatzschreiben – korrespondieren?

Unter dem Motto „Einfach mal offen reden können“ bietet das Pädagogisch-Theologische Zentrum (ptz) der Evangelischen Landeskirche in Württemberg einen Seelsorge-Chat für Schüler an. Das Tool soll den krisenbedingten Wegfall der schulpsychologischen Angebote kompensieren.

Schüler können nun wochentags von 9 Uhr bis 17 Uhr das Seelsorgeangebot kostenlos nutzen. Am anderen Ende des Chats sitzen ausgebildete Seelsorger der Landeskirche. „Mit dem Schulseelsorge-Chat erreichen wir Schülerinnen und Schüler mit einem Medium, das diesen vertraut ist und auch durch das Seelsorgegeheimnis einen geschützten und anonymen Raum öffnet, Fragen und Probleme offen aussprechen zu können“, erklärt der Direktor des ptz, Stefan Hermann.

Unterstützt wird das ptz von der Chat-Technologie von Userlike. Mit Hilfe des Kölner Unternehmens konnte der Chat ohne Wartezeit oder -schleife umgesetzt werden. Deren Gründer, Timoor Taufig, betont die Wichtigkeit des Chats: „Da die junge Generation heutzutage kaum noch telefoniert, bietet der Live-Chat eine gute Alternative, um mit einem qualifizierten Seelsorger in Kontakt zu treten.“

Von: Martin Schlorke

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen