Der Vorstand von proChrist präsentiert Dortmund als Austragungsort für das nächste ProChrist Live

Der Vorstand von proChrist präsentiert Dortmund als Austragungsort für das nächste ProChrist Live

ProChrist kommt 2021 aus Dortmund

Dortmund wird der zentrale Austragungsort von ProChrist Live 2021 sein. Das beschloss die Mitgliederversammlung des Vereins am Montag. Wer bei der evangelistischen Themenwoche sprechen wird, entscheidet sich aber erst im kommenden Jahr.

Die kommende Auflage der evangelistischen Themenwoche ProChrist Live ist mit seiner zentralen Veranstaltung vom 13. bis 19. Juni 2021 in Dortmund zu Gast. Die Mitgliederversammlung des Vereins proChrist entschied sich am Montag einstimmig für die Stadt in Nordrhein-Westfalen, wie sie mitteilte. Insgesamt hatten sich vier Städte beworben. „In Dortmund leben Menschen aus über 100 Ländern mit verschiedenen religiösen Hintergründen oder ganz ohne religiöse Bindung. Mit ProChrist Live möchten wir dazu beitragen, dass viele dieser Leute, die ja unsere Nachbarn sind, Jesus Christus und den christlichen Glauben kennen lernen. Unsere Hoffnung ist es, den Menschen eine Heimat zu geben, in der sie ihren Glauben in Überzeugung, Kraft und Frieden leben können“, begründete Ingo Neserke, Leiter des Amtes für missionarische Dienste der Evangelischen Kirche von Westfalen, die Motivation für die Bewerbung.

Roland Werner, Erster Vorsitzender des Trägervereins, erklärte dazu: „Die Dortmunder machten sehr deutlich, wie viel ihnen daran liegt, ProChrist in die Stadt zu holen, um Nachbarn und Freunde zum Glauben einzuladen. Das hat mich sehr ermutigt und auch die Mitgliederversammlung überzeugt.“ Zweimal war die Großveranstaltung bereits in Nordrhein-Westfalen zu Gast: 1993 und 2003 jeweils in Essen.

Themen und Redner stehen noch nicht fest

Gemeinden, die sich an ProChrist beteiligen möchten, können entweder die zentrale Veranstaltung aus Dortmund live übertragen oder während eines mehrwöchigen Aktionszeitraums selbst regionale Veranstaltungen mit eigenem Redner vor Ort durchführen. Wer zu diesen Rednern gehört und auch wer bei der zentralen Veranstaltung in Dortmund sprechen wird, entscheidet sich im kommenden Jahr. Das Thema der Woche wird voraussichtlich erst 2020 festgelegt.

Bei ProChrist Live haben Menschen mit oder ohne kirchlichen Hintergrund Gelegenheit, Sinn- und Glaubensfragen zu stellen und in einem offenen Rahmen persönliche Kontakte zu Ortsgemeinden zu knüpfen. Der Verein proChrist aus Kassel unterstützt die christlichen Gemeinden, Werke und Vereine bei Konzeption, Organisation und Durchführung der Veranstaltungen.

Von: Jonathan Steinert

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus