Gemeinsames Musizieren mit Blechbläsern ist dieses Jahr zu Weihnachten nur digital möglich

Gemeinsames Musizieren mit Blechbläsern ist dieses Jahr zu Weihnachten nur digital möglich

Großer Online-Posaunenchor geplant

Das könnte ein riesiger Posaunenchor werden: Das SWR Studio Ulm und das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) rufen zu einer gemeinsamen Aktion auf. Blechbläser nehmen zuhause drei Weihnachtslieder auf, schicken die Videos dem Sender und werden Teil einer großen Video-Collage.

Der Südwestrundfunk (SWR) und das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) laden Bläserinnen und Bläser zu einer großen Aktion ein. Interessierte sind dazu aufgerufen, drei traditionelle Weihnachtslieder einzeln zuhause als Video einzuspielen, diese per WhatsApp an den SWR zu senden – und dann Bestandteil eines großen Online-Posaunenchores zu werden.

Wie jesus.de meldet, mischen die Mitarbeiter des Senders daraus eine Video-Collage. Diese wird am 22. Dezember ab 16 Uhr auf den Kanälen des SWR veröffentlicht. Mitmachen können alle, die ein Blechblasinstrument spielen. Gespielt wird jeweils eine Strophe der traditionellen Weihnachtslieder „O Tannenbaum“, „Stille Nacht, heilige Nacht“ und „O du fröhliche“.

Das Grundlagenvideo, zu dem gespielt werden muss, steht seit dem 14. Dezember auf der Internetseite des EJW zur Verfügung. Dort gibt es auch die Noten und weitere Informationen.

Von: Johannes Blöcher-Weil

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus