Der Chor „BeeGeesus“ beim Gospelkirchentag 2016 in Braunschweig

Der Chor „BeeGeesus“ beim Gospelkirchentag 2016 in Braunschweig

Internationaler Gospelkirchentag in Karlsruhe

Mit 5.000 Sängern ist der Internationale Gospelkirchentag laut Veranstalter das größte Gospelfestival in Europa. Im September kommenden Jahres findet er unter dem Motto „Deine Stimme - Dein Chor - Dein Festival“ in Karlsruhe statt. Die Anmeldung für Sänger und Chöre ist ab sofort möglich.

Chöre aus ganz Europa, 5.000 Sänger, Gospelmusik an vielen Plätzen der Stadt: Kommendes Jahr im September findet der Gospelkirchentag in Karlsruhe statt. Mit dieser Sängeranzahl ist das Musikevent laut Veranstalter das größte Gospelfestival in Europa. Die Anmeldung für Sänger und Chöre ist ab sofort möglich.

Vom 21. bis 23. September 2018 haben interessierte Sänger an drei Tagen die Möglichkeit, in Workshops und so genannten „Mass-Choir-Proben“ mit international renommierten Komponisten und Referenten neue Songs einzustudieren. In der Stadt findet dann ein kostenloses Bühnenprogramm statt. Wer dabei sein will, kann sich über die Internetseite www.gospelkirchentag.de anmelden. Schirmherren des Festivals sind Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh.

Aufnahmen des „Mass-Choir“ vom Gospelkirchentag 2016 in Brauschweig:

Das Gospeltreffen erwartet Teilnehmende aus 15 Nationen. Ein besonderes Highlight ist die Gospelnacht, in der am Freitagabend mehr als 100 Chöre an 25 unterschiedlichen Veranstaltungsorten wie Kirchen, Einkaufszentren oder kulturellen Einrichtungen die Stilvielfalt der Gospelmusik präsentieren. Auf den Open-Air-Bühnen in der Innenstadt können Anwesende dem Veranstalter nach am Samstag „zahlreiche Spitzenchöre aus dem In- und Ausland live und kostenlos erleben“. Nach einem „Mass-Choir-Singen“ mit den 5.000 Teilnehmenden endet der Gospelkirchentag mit einem öffentlichen Festivalgottesdienst am Sonntagnachmittag, zu dem auch Karlsruher Kirchengemeinden einladen.

Interpretation von „Sister Act“ beim Gospelkirchentag 2014 in Kassel

Interpretation von „Sister Act“ beim Gospelkirchentag 2014 in Kassel

Martin Bartelworth, Geschäftsführer des Internationalen Gospelkirchentages, freut sich auf das zweite „Gastspiel“ in der badischen Metropole: „Karlsruhe war 2010 ein wunderbarer Gastgeber. Wir wollen drei Tage in und mit der Stadt feiern!“

An diesem Wochenende findet in Karlsruhe die Auftaktveranstaltung statt: So treffen sich am Samstag 260 Sänger, um sich auf den Gospelkirchentag einzustimmen. Am Freitag findet eine Veranstaltung zum persönlichen „Lebenslied“ statt, an dem auch Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh teilnimmt. (pro)

Von: mab

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Anzeige