Der christliche Rapper Lecrae trat beim US-Moderator Jimmy Fallon in dessen „Tonight Show“ auf
Der christliche Rapper Lecrae trat beim US-Moderator Jimmy Fallon in dessen „Tonight Show“ auf

Christlicher Rapper Lecrae bei Jimmy Fallon

Der christliche Rapper Lecrae ist in der bekannten amerikanischen Fernsehsendung „Tonight Show“ mit Jimmy Fallon aufgetreten. Der Hip Hopper stellte sein neues Album „Anomaly“ vor.

Im Hip Hop gibt es eine Kategorie, die sich „Christian Hip Hop“ oder „Holy Hip Hop“ nennt. Einer der bekanntesten Vertreter der Sparte ist Lecrae. Er sagte in einem Interview mit „Hard Knock TV“, dass er von dieser Bezeichnung nicht viel halte: „Ich bin Christ. Aber meine Musik ist nicht christlich. Sie hat keinen Glauben. Ich habe den Glauben.“ Vergangenes Jahr hat Lecrae mit dem Vorgänger-Album „Gravity“ einen Grammy als „Bestes Gospel Album“ gewonnen. Sein neues Album heißt „Anomaly“. Es stieg auf Platz 1 der amerikanischen Billboard Album Charts.

Jesus als Droge

Obwohl er christlich erzogen wurde, kam Lecrae als Jugendlicher auf die schiefe Bahn, nahm Drogen und wurde Drogendealer. Nach einem Besuch in einer Kirche entschloss er sich mit 19, sein Leben zu ändern und für Gott zu leben. In einem Interview mit der US-Zeitung Christianity Today sagte der Rapper 2011 auf die Frage, wie er von seiner Drogensucht losgekommen sei, er habe Jesus als Droge gewählt. Im vergangenen Jahr tourte er mit Musikern wie Wu-Tang Clan, Kendrick Lamar und Common. In dem Song „Non-Fiction“ vom neuen Album erwähnt Lecrae den bekannten amerikanischen Pastor Timothy Keller sowie den Chefredakteur von Christianity Today, Andy Crouch. Der Rapper aus Atlanta ist Mitbegründer des Labels „Reach Records“ und der Organisation „ReachLife Ministries“, über die der Künstler die christliche Botschaft verkündigen möchte.

Am Donnerstag trat er mit der Show-Band „The Roots“ von Jimmy Fallon auf. Der Gastgeber gratulierte Lecrae zu seinem Album. In einem kurzen Video erzählte der Rapper, wie es zu dem Song „Nuthin“ kam. „Das ist ein Kriegsschrei für mehr Substanz in Musik“, sagte Lecrae. Jimmy Fallon ist seit Februar Gastgeber der Tonight Show. Sein Vorgänger Jay Leno hatte bereits christliche Künstler zu Gast wie Third Day, Switchfoot und For King & Country.

Nach der Sendung postete Lecrae auf Facebook: „Ich bin so dankbar für Eure Unterstützung. Ich weiß, dass ich etwas repräsentiere, das größer ist als ich selbst. Ich danke Gott, dass ich eine Stimme in der Kultur bin. Ich betet, dass ich sie weise nutze.“ Schon vor Monaten posteten Fans bei Twitter unter dem Hashtag #lecraeonfallon den Aufruf, Lecrae sollte zu Fallon in die Sendung kommen. (pro)

Von: js

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus