Messe für christliche Künstler: "Promikon" 2007 mit vielen Neuerungen

"Promikon", die Künstlermesse für christliche Musiker und Bands, hat sich längst als die wichtigste Veranstaltung im Bereich der "Christian Contemporary Music" etabliert. Promikon trägt seit mittlerweile 16 Jahren dazu bei, dass Künstler der christlichen Musikszene in der Gesellschaft Gehör finden. Im Februar 2007 findet die Messe erneut in Gießen statt – mit zahlreichen Neuerungen und erweitertem Angebot für alle Musikfans.

"In Deutschland gibt es mehr als 10.000 Künstler, Bands und Musiker. 500 von ihnen haben eine besondere Motivation: sie wollen auf der Bühne nicht allein für Ruhm und Geld, sondern für Gott Musik machen. Genau für diese Künstler gibt es 'Promikon'", sagt Christoph Buskies, der Leiter des 1991 gegründeten Vereins mit Sitz in Greifenstein (Hessen). "Promikon" hat das Ziel, Künstler und Veranstalter zusammenzubringen. Außerdem ist "Promikon" das Dienstleistungsbüro für christliche Künstler und organisiert damit Konzertanfragen und Auftritte.

Die "Promikon"-Messe findet am 3. Februar 2007 in den Hessenhallen in Gießen statt. Bereits am Abend vorher geben 25 Sänger und Bands Konzerte in der Umgebung. In den vergangenen zwei Jahren fand die "Promikon" in Mannheim statt, davor regelmäßig in den Räumen der Universität Gießen. Grund für den Wechsel zurück in die hessische Universitätsstadt ist nach Angaben von Christoph Buskies nicht nur die zentrale Lage in Deutschland, sondern weiter steigende Besucherzahlen: Zur "Promikon" kommen mittlerweile bis zu 5.000 Besucher.

Prominente Unterstützung

Nicht nur aus diesem Grund unterstützen immer mehr Prominente die Messe. Für das kommende Jahr haben die Hessische Kultusministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin Karin Wolff und der Gießener Oberbürgermeister Hans-Peter Haumann die Schirmherrschaft der "Promikon" übernommen.

Unterstützung kommt aber auch von führenden Musikexperten aus der Branche, wie dem Konzertveranstalter Fritz Rau. "Wir müssen aus der Droh-Kirche eine Froh-Kirche machen. Dazu bedarf es auch der Musik und des Gesangs", sagt der 76-jährige legendäre Konzert- und Tourneeveranstalter, der mit beinahe allen bekannten Musikern zusammengearbeitet hat. Fritz Rau wird als Ehrengast auf der "Promikon" über sein neues Buch "50 Jahre Backstage" berichten.

Auch der bekannte Produzent und Musiker Dieter Falk ist begeistert von der christlichen Künstlermesse. "Wir brauchen in unserem Land Künstler und Bands, die gute Musik machen und authentisch ihr Christsein leben", so Falk, der unter anderem in der Jury der "Popstars"-Staffel des Fernsehsenders "Pro7" mitwirkt.

Musik-Festival für Kinder

"Weil das Interesse der Menschen an guter christlicher Musik steigt, werden bei der 'Promikon' 2007 zahlreiche neue Angebote und Veranstaltungen stattfinden", sagt uns Christoph Buskies. So gibt es für Kinder erstmals das "Kids-Kläx-Festival". Bekannte Sänger wie Daniel Kallauch, der Bauchredner und Comedian Patrick Martin, die "Sunshine Kids" oder Jonathan Böttcher gestalten das Festival, das für Kinder ab 4 Jahren angeboten wird und parallel zur "Promikon" stattfindet.

"David 2007": Auszeichnung der deutschen christlichen Musikszene

Im kommenden Jahr wird auf der "Promikon" erstmals der neue christliche Musikpreis "David 2007" verliehen. Mit der Auszeichnung werden christliche Künstler in verschiedenen Kategorien wie "Internationaler Künstler", "Nationaler Künstler, "Album des Jahres" oder "Newcomer des Jahres" geehrt. Letzterer wird über eine Abstimmung im Internet auf Sound7.de ermittelt. Über die Vergabe der weiteren "David 2007"-Auszeichnungen entscheiden mehr als 300 Szenekenner und Musikschaffende.

"Wir haben uns für den Namen 'David' entschieden, weil König David in der Bibel der erste christliche Liedtexter war. Seine Psalmen wie 'Der Herr ist mein Hirte' sind Liedtexte, die bis heute bei allen Menschen bekannt sind und von unserem großen Gott erzählen", so "Promikon"-Leiter Christoph Buskies. Wichtig ist ihm auch der Vorbildcharakter von König David: "Er hat seine Begabungen dankbar aus der Hand Gottes genommen und sie für Gottes Ehre eingesetzt."

Abschlusskonzert mit "Zeichen der Zeit"-Sänger

Tagsüber treten in verschiedenen Hallen mehr als 50 deutsche und internationale Künstler und Bands auf. Die Preisverleihung bildet den Abschluss der "Promikon"-Messe. Und noch ein Highlight erwartet die Besucher: Auf dem Abschlusskonzert treten Mitglieder des Xavier Naidoo-Projektes "Zeichen der Zeit" auf und präsentieren Lieder aus dem neuen Album "David Generation". Unter anderen werden Patrick Nuo, die Band "Allee der Kosmonauten" und Danny Fresh erwartet.

Weitere Informationen: www.promikon.de

Von: Andreas Dippel

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus