"The Green Bible": Die Heilige Schrift auf Öko-Papier

Zielgruppenorientierte Bibel-Editionen liegen im Trend: Fußballfans, Polizisten oder Jugendliche erhalten längst für ihre individuellen Interessen gestaltete Bibelausgaben. In den USA erscheint jetzt die erste Bibel, die sich an ökologisch orientierte Christen wendet: "The Green Bible".

Der US-amerikanische Verlag Harper Collins veröffentlicht im Oktober die erste "Green Bible". Die Ausgabe soll nach Angaben des Verlages Menschen auf "Gottes Vision mit seiner Schöpfung" aufmerksam machen und Leser ermutigen, die Natur zu schützen. "In der Bibel gibt es mehr als 1.000 Verweise auf die Erde, verglichen mit 490 Hinweisen auf den Himmel und 530 Versen, die von der Liebe sprechen", so Harper Collins. Die Bibel beinhalte daher eine "kraftvolle Botschaft für die Erde".  

Große Zielgruppe

In der "Grünen Bibel" sind daher Verse und Passagen, in denen es um die Schöpfung oder Natur geht, in grüner Schrift gedruckt. Hergestellt wird die Ausgabe auf recyceltem Papier, auch die Tinte ist ökologisch hergestellt.

Hintergrund der besonderen Bibel-Edition ist nach Ansicht des US-Magazins "Time" auch das vermehrte ökologische Bewusstsein unter evangelikalen Christen in den USA. Einer Umfrage der Pew Foundation zufolge befürworten in Amerika 54 Prozent der Evangelikalen schärfere Gesetze zum Schutz der Umwelt - unter den 18- bis 29-Jährigen sind das sogar 63 Prozent. 

Erhältlich ist die "Green Bible" in den USA am 7. Oktober. www.greenletterbible.com

Von: pro

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Anzeige