Gesteigerte Nachfrage nach Büchern über Christentum

F r a n k f u r t / M a i n (PRO) - Der Umsatz mit Büchern zum Christentum ist in Deutschland stark gestiegen. Dies meldet der Börsenverein des deutschen Buchhandels (Frankfurt am Main).

Innerhalb der Warengruppe Geisteswissenschaften, Kunst und Musik habe der Bereich Religion im zweiten Quartal 2007 gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit 38,8 Prozent ein deutliches Umsatzplus erzielen können, heißt es in der Juli-Ausgabe des monatlichen Newsletters "Branchen-Monitor Buch" des Börsenvereins des deutschen Buchhandels. Am häufigsten gekauft worden seien Bücher aus dem Bereich Christentum, hieß es weiter. Auch Biografien seien gefragt. Diese hätten ihren Umsatz um 133,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert.

Den größten Anteil am Umsatz in der Gruppe "Religion" haben den Angaben zufolge Bücher aus dem Bereich Christentum mit einem Anteil von 44,9 Prozent, gefolgt von populären Schriften, also etwa Lebenshilfe auf religiöser Basis oder religiöse Geschenkbücher. Insgesamt hatten religiöse Bücher im zweiten Quartal 2007 einen Umsatzanteil von 2,5 Prozent am Gesamtmarkt der Vertriebswege Sortiment, E-Commerce und Warenhaus.

Die Umsatzzuwächse müssten allerdings vor dem Hintergrund des insgesamt geringen Umsatzanteils gesehen werden. Beliebt seien insbesondere die Werke, die mit Papst Benedikt XVI. in Verbindung stehen, etwa sein Verkaufserfolg "Jesus von Nazareth".

Von: js / epd

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus