Kaum ein Hotel ohne Bibel - "Gideonbund" Deutschland feiert 50. Jahrestag

W e t z l a r (PRO) - Der deutsche Zweig des "Gideonbundes", der sich für die kostenlose Verbreitung von Bibeln - vor allem in Hotels - einsetzt, feiert sein 50-jähriges Bestehen. In etwa 70 Prozent aller Hotels in Deutschland liegt eine Bibel der "Gideons" - selbst das Luxus-Kreuzfahrtschiff "Queen Mary 2" ist damit ausgestattet.

Die Mitglieder sind Geschäftsleute und Manager, die in ihrer Freizeit die Bibel weitergeben, nicht nur an Hotels, sondern auch in Schulen, Krankenhäusern, Seniorenheimen und Haftanstalten.

Die Lutherübersetzung mit neuer Rechtschreibung hat bereits das Leben vieler Menschen verändert, teilten die "Gideons" gegenüber dem Nachrichtenportal "Glaube24" mit. Die neun Mitarbeiter der deutschen Zentrale, die seit 1972 in Wetzlar ist, erhalten ständig Briefe, in denen sich Menschen für die Bibeln bedanken. Die Ausgaben in den Nachttischchen der Hotels enthalten meistens das Neue Testament und die Psalmen.

Einer der Prominenten, die durch eine Gideonbibel zum Glauben fanden, ist Norman Rentrop, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der gleichnamigen Verlagsgruppe. Mit Anfang 30 fand er nach einer Talkshow in einem Baden-Badener Hotelzimmer eine Bibel der "Gideons". Er half später mit sieben Millionen Euro bei der Gründung des christlichen Fernsehsenders "Bibel TV".

Benannt ist der Bund nach Gideon, einem Richter im Alten Testament. Nach biblischem Bericht erhielt er die Aufgabe, mit nur 300 Männern das übermächtige feindliche Heer der Midianiter in die Flucht zu schlagen (Buch Richter, Kapitel 7). Dazu übereichte er den Kämpfern einen Tonkrug und eine Fackel. Heute sind Krug und Fackel Zeichen des Gideonbundes.

Die Handelsreisenden John H. Nicholson und Samuel E. Hill trafen sich 1898 zufällig in einem Hotel in Boscobel. Am 1. Juli 1899 gründeten sie zusammen mit Will J. Knights in einem CVJM-Heim in Janesville den Gideon-Bund.

Heute hat die Organisation etwa 250.000 Mitglieder in 175 Ländern der Erde. In Deutschland, wo die Bewegung 1956 Fuß fasste, gibt es 170 Gruppen mit rund 3.300 Mitgliedern. In den 50 Jahren haben die deutschen Gideons mehr als 16 Millionen Bibeln verbreitet.

Zum 50-jährigen Bestehen feiern die "Gideons" mit dem Geschäftsführer des deutschen Gideonbundes, Johannes Wendel, am 26. Mai in Wetzlar.

Von: js/glaube24

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus