"Gold-Bibel" der "Bild"-Zeitung jetzt erhältlich

H a m b u r g (KEP) - Die "Gold-Bibel" der "Bild"-Zeitung ist da. "Sie ist dick. Sie ist schwer. Sie ist schön", schreibt "Bild" über das 2,6 Kilo schwere Buch, auf der eine goldfarbene Messingplatte prangt. Zahlreiche Prominente haben die Aktion von "Bild" gelobt und erklärt, warum sie in der Bibel lesen.

"Die Bibel ist wichtig für jede Situation des Lebens, ob nun in der Freude oder im Leid. Sie gibt Hoffnung und macht Mut", schreibt etwa Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (CDU) in "Bild". Ihr Lieblingsvers sei 1. Johannes 4,16: "Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm."

Cora Schumacher, die Ehefrau von Rennfahrer Ralf Schumacher, sagte: "Die neue Bild-Bibel ist wunderschön geworden. Ralf und ich lesen uns unter dem Tannenbaum am Heiligen Abend aus der Bibel vor. Ich halte die Bibel für das beste Buch aller Zeiten."
 
Die 1.328 Seiten der "Gold-Bibel" sind in rotem Kunstleder eingefasst und mit Goldschnitt versehen. Darin enthalten sind 24 Stiche des französischen Künstlers Gustave Doré (1832-1883). Auf der Messingplatte des Buchdeckels sind Motive aus dem Leben Jesu eingraviert. Die "Gold-Bibel" kostet 19,95 Euro.

"Wichtigstes Buch überhaupt"

Für "Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann ist die Bibel "Grundlage unserer Kultur, unserer Normen, unserer Sicht der Welt. Sie bietet Halt und Trost in einer Zeit, in der die Sorge um unsere Zukunft zum bestimmenden Thema wird".

Auch Schauspielerin Veronica Ferres kommentierte das Erscheinen des Buches: "Die Bibel kann zur Bewältigung des Lebens eine einmalig starke Stütze sein. Sie ist das einzige Buch, das über mehrere tausend Jahre unserer Zeitrechnung einen Bestand hat. Sie gibt in allen Lebensphasen Trost und Kraft. Das Besondere an ihr ist, dass sie dadurch immer hochaktuell ist.“

Die Unternehmerin Renate Thyssen-Henne schrieb in "Bild": "Für meinen Mann und mich ist die Bibel das wichtigste Buch überhaupt. Sie ist das Wort Gottes und begeistert uns vor allem zur Weihnachtszeit, denn wir feiern das Fest sehr bewusst christlich."

Von: js

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus