Francine Rivers: Der Priester- Söhne der Ermutigung

Im ersten Band einer neuen Reihe "Söhne der Ermutigung" lässt die amerikanische Bestsellerautorin Francine Rivers die Lebensgeschichte von Aaron, dem Bruder des Mose, lebendig werden.

Die Leser leiden mit, wenn Aaron sich ständig vergleicht mit der charismatischen Persönlichkeit seines Bruders Mose. Obwohl Aaron sich selbst eher schwach und kraftlos erlebt, überträgt Gott ihm wichtige Aufgaben. Aaron ist einer der Männer des Alten Testamentes, die im Schatten anderer standen. Sie waren nicht die "Helden der ersten Reihe". Trotzdem oder gerade deswegen fasziniert der Mut, mit dem sie sich auf Gottes Wege eingelassen haben

Das Buch liest sich leicht und spannend. Etliche Ausschmückungen hat die Autorin frei erfunden, dabei hat sie nach eigenen Angaben die vorliegenden geschichtlichen Daten verwendet. "Der Priester" ist eine leichte Lektüre für den Urlaub, die das Alte Testament lebendig werden lässt.

Francine Rivers
Der Priester - Söhne der Ermutigung
Johannis, 271 Seiten, 15,50 Euro
ISBN: 3501015038


Von: pro / en

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus