Jürgen Mette freute sich auf das Magazin Chrismon – beim Durchblättern änderte sich seine Stimmung

Jürgen Mette freute sich auf das Magazin Chrismon – beim Durchblättern änderte sich seine Stimmung

Chrismon: Sprachlos zum Karfreitag

pro-Kolumnist Jürgen Mette hat in der Osterausgabe des Magazins Chrismon der Evangelischen Kirche in Deutschland nach dem österlichen Bezug gesucht. Das Titelthema machte ihn sprachlos – dann notierte er wortkarg diese Zeilen.

 

Es gibt wenige Zeitschriften, die ich herbeisehne.

Chrismon zum Beispiel. Die lese ich gern.

Das öffentliche Printperiodikum der Evangelischen Kirche Deutschland.

Karwoche.

Erinnerung an das Leiden und Sterben Jesu.

Welche Chance!

Chrismon kommt pünktlich zum höchsten Christusfest.

Ich bin gespannt.

Wie wird Kreuz und Auferstehung thematisiert?

Das Thema!

Eine Chance der öffentlichen Proklamation.

Jesus lebt!

Doch Chrismon titelt:

„Alle Vögel fliegen hoch!“

Kein Scherz.

Keine Satire.

Untertitel:

„Was wir tun können, damit sich mehr Stare in die Luft schwingen.“

Das evangelische Magazin.

Ein Tag vor Karfreitag.

Drei Tage vor dem Auferstehungsfest.

Sprach-los.

Hilf-los.

Hoffnungs-los

Ist das alles?

Ein Blick ins Heft.

Kindern die Auferstehung erklären.

Und dass die Liebe Kennzeichen des Glaubens ist.

Beides lesenswert.

Danke Chrismon.

Ich bleibe nachdenklich zurück.

Wir haben doch eine (Oster-)Botschaft.

Wortkarg und ratlos

Ihr

Jürgen Mette

Von: Jürgen Mette

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus