Das christliche Medienmagazin

Kloster-Serie auf “Arte”

Der Kultursender "Arte" zeigt ab dem 11. Oktober die erste Staffel der französischen TV-Serie "Dein Wille geschehe". Fünf Priesteranwärter begeben sich darin in einem Kloster auf die Suche nach Gott. Die Figuren treten dem Kapuzinerorden bei, der in der Realität für seine strenge Askese bekannt ist.
Von PRO

Foto: Arte

In Paris nimmt Pater Etienne Fromenger die neuen Priesteranwärter in Empfang. Jeder der Protagonisten hat seine eigene Geschichte. So stammt Raphaël aus gutem Hause und hat bis dato auf dem Landgut seiner Eltern in Versailles gelebt. Um Priester zu werden, gab er einen hohen Posten in der Firma seines Vaters an seinen Bruder ab. Emmanuel hingegen litt lange unter Depressionen und stürzt sich nun ungeachtet der Bedenken seines Arztes in das Leben im Kloster. José hat acht Jahre wegen Mordes im Gefängnis gesessen. Trotzdem schenkt ihm Pater Fromenger sein Vertrauen.

Yann, Emmanuel, Guillaume, Raphaël und José beginnen ein "turbulentes Leben zwischen Glaube und Zweifel, Opferbereitschaft und Lichtblick, Einsamkeit und Intrigen", heißt es in der TV-Ankündigung.

Überschattet werden die persönlichen Probleme der fünf von erbitterten Machtkämpfen innerhalb der Kirche. In der Serie sind die Fragen allgegenwärtig, wie der Klerus die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts meistern soll und wie jeder Einzelne mit Glaubenszweifeln umgeht.

"Dein Wille geschehe" wird an vier Donnerstagen jeweils als Doppelfolge um 20.15 Uhr und 21.05 Uhr zu sehen sein. Vincent Poymiro und David Elkaim sind für das Drehbuch verantwortlich, die Hautprolle des Pater Fromenger spielt Jean-Luc Bideau. Ausführender Produzent ist Bruno Nahon. Die zweite Staffel sei bereits in Planung, teilt "Arte" mit. (pro)

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen