Das christliche Medienmagazin

Kinderfilm-Portal geht online

Seit Freitag ist das Online-Portal "Kinderfilmwelt.de" freigeschaltet. Auf der multimedialen Informations- und Lernplattform können Kinder und Eltern pädagogische Bewertungen aktueller Filme einsehen.
Von PRO

Foto: iStockPhoto

Junge Nutzer bekommen auf der Webseite Informationen zu Kinderfilmen, die im Kino laufen oder bereits auf DVD erschienen sind. Neben dem Inhalt können sie sich dort auch Trailer und Szenenfotos anschauen. Außerdem gibt es auf "Kinderfilmwelt.de" Altersempfehlungen von Medienpädagogen, die über die FSK-Freigabe hinausgehen. Bei der Filmbewertung gingen diese auf die "kognitiven Voraussetzungen" der Kinder sowie thematische und inhaltliche Vorzüge der jeweiligen Altersstufe ein, heißt es auf dem Filmportal. Damit sollten falsche Erwartungen und Fehlinterpretationen vermieden werden.

Die Webseite wurde vom Kinder- und Jugendfilmzentrum Deutschland initiiert. Rund 200 Schüler wurden in Fragen Design, Aufbau und Ausstattung der Webseite mit einbezogen. Unterstützt wird das Projekt vom Bundesfamilienministerium sowie von der Stiftung Deutsche Jugendmarke.

"Kinder sollen ein Bewusstsein entwickeln für Qualität und Vielfalt der Filmkultur", sagte die Leiterin des Kinder- und Jugendfilmzentrums, Eva Bürgermeister. "Und sie sollen dabei unterstützt werden, sich selbstständig in der Medienwelt zurechtzufinden." Zudem hat jedes Kind die Möglichkeit, die Filme auf der Webseite selbst zu bewerten und Kommentare zu schreiben. In der Rubrik "Filmstudio" sehen Kinder, wie ein Film entsteht. Ebenso finden sie dort ein Filmlexikon und erhalten Einblick in Dreharbeiten.

Auch Eltern können sich auf der Webseite über aktuelle Filme informieren. Sie erhalten dort Anregungen und Hinweise zur Medienerziehung sowie Tipps zum Umgang mit Filmen, in denen Gewalt gezeigt wird. (pro)

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen