Das christliche Medienmagazin

Kerstin Griese wieder Kirchenbeauftragte der SPD

Die SPD-Bundestagsfraktion hat erneut Kerstin Griese zur Beauftragten für Kirchen und Religionsgemeinschaften ernannt. Sie tritt die Nachfolge von Siegmund Ehrmann an, der das Amt seit 2009 inne hatte.
Von PRO

Foto: privat

Die SPD-Politikerin aus Nordrhein-Westfalen gehört dem Bundestag mit Unterbrechung seit dem Jahr 2000 an. Griese ist seit 2003 Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und war sozialpolitischer Vorstand beim Bundesverband der Diakonie. Seit 2008 ist sie Sprecherin des Arbeitskreises "Christinnen und Christen in der SPD". 2006 war die 44-Jährige schon einmal von ihrer Fraktion zur Kirchenbeauftragten gewählt worden, musste das Amt 2009 aber an Siegmund Ehrmann abgeben, weil sie den Wiedereinzug in den Bundestag knapp verfehlte. Die Historikerin zog bereits 2010 als Nachrückerin wieder ein.

Die Tochter eines Pfarrers engagierte sich bereits früh in der evangelischen Jugendarbeit und half im Kindergottesdienst mit. "Ich habe wahrscheinlich alle biblischen Geschichten, die es gibt, einmal gebastelt, geknetet und vorgespielt", zitierte Benjamin Lassiwe sie auf der Internetseite der evangelischen Kirchenpresse. (pro/EKD)

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen