Das christliche Medienmagazin

Kanye West gewinnt Billboard Awards in allen christlichen Kategorien

Der Rapper Kanye West, der sich offiziell nur noch Ye nennt, macht in letzter Zeit hauptsächlich christliche Musik. Bei den Billboard Music Awards räumte der Künstler in allen sechs Kategorien die Preise ab, die für christliche Musik vergeben werden.
Von Jörn Schumacher
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Rapper Kanye West
Der Rapper Kanye West hat bei den Billboard Music Awards in allen sechs Kategorien die Preise abgeräumt, die für christliche Musik vergeben werden

Kanye West hat in den vergangenen Jahren hauptsächlich christliche Alben herausgebracht. Im Jahr 2013 kam „Yeezus“ heraus, „Ye“ (2018) befasste sich unter anderem mit den psychischen Problemen des Künstlers. 2019 folgte das Gospel-Album „Jesus Is King“ und schließlich „Donda“, benannt nach seiner Mutter. Am Sonntag wurde der 44-Jährige bei den Billboard Music Awards in allen sechs Kategorien zum Thema christliche Musik ausgezeichnet.

Die Billboard Music Awards werden jährlich von der Fachzeitschrift Billboard an Musiker vergeben. Neben den Grammys und die Aufnahme in die amerikanische „Rock and Roll Hall of Fame“ gelten die Preise zu den bedeutenden Auszeichnungen für populäre Musik in den USA.

West, der sich offiziell nur noch Ye nennt, war in sechs Kategorien nominiert worden: bester christlicher Künstler, bester Gospel-Musiker, bestes christliches Album, bestes Gospel-Album, bester christlicher Song und bester Gospel-Song. Er gewann alle sechs Preise und damit alle in der Sparte der christlichen Musik, die zu vergeben waren. In der Kategorie „Bester christlicher Song“ war West sogar mit drei weiteren Liedern nominiert. Der Rapper setzte sich unter anderem gegen die christlichen Bands „Elevation Worship“, “for King & Country“ und die Sängerinnen „Lauren Daigle“ und Carrie Underwood durch. In der Kategorie „Bestes Rap-Album“ war Kanye West zwar auch mit „Donda“ nominiert, hier gewann jedoch sein Konkurrent Drake.

Arbeit an dem Album hat Glauben wieder verstärkt

Sein Album „Donda“ aus dem vergangenen Jahr räumte als Album ab, und sein Song „Hurricane“ wurde zum besten christlichen Song des Jahres gekürt. In dem Lied, das West zusammen mit dem kanadischen Musiker Weeknd schrieb, sollte ursprünglich vor drei Jahren auf dem Album „Yandhi“ erscheinen. Über Twitter teilte West damals mit, die Arbeit an dem Album zusammen mit dem Musiker „Chance the Rapper“ habe seinen Glauben an Jesus wieder verstärkt. In dem Text heißt es „Vater, halt mich fest, lass mich nicht los, ich weiß, das wirst du nie“.

Die Preisverleihung fand in der MGM Grand Arena in Las Vegas statt. Noch mehr Preise gewann in diesem Jahr nur die Singer-Songwriterin Olivia Rodrigo. Die 19-jährige Amerikanerin holte in der Nacht sieben Auszeichnungen, unter anderem als beste neue und beste weibliche Künstlerin.

Vor kurzem erhob ein Pastor aus Texas den Vorwurf, West habe ungefragt Teile einer seiner Predigten auf seinem Album verwendet. Bischof David Paul Moten von der Gemeinde „Joy of the Lord Worship Center“ in Victoria erklärte, dass 70 Sekunden aus seiner Predigt, die in Wests Song „Come to Life“ auf dem Album „Donda“ vorkommen, ohne seine Erlaubnis verwendet worden seien. Bisher haben weder Kanye West noch sein Management auf den Vorwurf reagiert.

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen