Das christliche Medienmagazin

Jugendportal gewinnt evangelischen Internetpreis “WebFish”

Das Jugendportal YoungspiriX.de erhält in diesem Jahr den evangelischen Internetpreis "WebFish". An dem Angebot der Online-Community der Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Jugend überzeuge das stimmige Konzept, das auf aktive Partizipation der Jugendlichen ausgerichtet sei, teilte die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) am Mittwoch in Hannover mit.
Von PRO

Der “WebFish” wird in diesem Jahr zum zwölften Mal vergeben. Er wird gemeinsam getragen von der EKD und dem Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP). Der “WebFish” in Gold ist mit 1.500 Euro dotiert und wird am 14. April in Berlin vergeben vom Präses der Rheinischen Landeskirche und Vorsitzendem der Jury, Nikolaus Schneider.

Die Internetseite des katholischen Paulusdomes in Münster hat die Jury und die Online-Community mit ihrer Bildsprache überzeugt. Der mit 1.000 Euro dotierte silberne “WebFish” zeichnet ein Angebot aus, das nach Ansicht der Jury nicht nur Information über den Paulusdom biete, sondern den Dom als spirituellen Ort durch Online-Rundgänge erlebbar mache.

Der “WebFish” in Bronze würdigt das Angebot des Evangelischen Kirchenbezirkes Tübingen. Einen mit 500 Euro dotierten Innovationspreis erhält zudem das Internet-TV-Projekt kirchenfernsehen.de. Ein kleines Team von Videojournalisten mache “mit moderner Produktionstechnik qualitativ hochwertiges Internetfernsehen und erreicht so Menschen mit regionalen Themen aus Kultur, Kirche und Diakonie”. Diese Auszeichnung versteht die Jury auch als Verpflichtung für die Träger des Internet-Awards, sich im multimedialen Bereich stärker zu engagieren. Ebenfalls 500 Euro Preisgeld als “WebFish”-Förderpreis erhält schulseelsorge-tuebingen.de.

Rund 120 christliche Internetangebote – von Gemeinden, Werken und Themenseiten – haben sich für den diesjährigen Internetpreis der evangelischen Kirche beworben, 2.500 Online-User beteiligten sich an der Online-Abstimmung und ergänzten so die Entscheidungsfindung der Jury.

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen