Das christliche Medienmagazin

Internetpreis „WebFish“ verliehen

Der Internet-Preis der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und des Gemeinschaftswerkes der Evangelischen Publizistik (GEP) geht in diesem Jahr an das evangelische Portal www.gemeindemenschen.de. Die Sieger werden am Samstag, den 4. Mai 2013, auf dem Kirchentag in Hamburg geehrt.

Von PRO

Foto: www.gemeindemenschen.de

Eine Jury hatte aus rund 80 eingereichten Internet-Angeboten acht für die Online-Abstimmung herausgesucht. Den mit 1.500 Euro dotierten goldenen WebFish hat das Service-Portal www.gemeindemenschen.de bekommen. Die Jury überzeugte „das nutzwertige Konzept für ehrenamtlich Mitarbeitende in der Kirche, der dialogische Ansatz und die zeitgemäße Umsetzung“, hieß es zur Begründung. Es geht um die Kunst der Gesprächsführung und der geistlichen Leitung, um den Umgang mit Konflikten und den Schutz vor Überlastung. Verantwortet wird das Angebot vom Medienverband der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Den mit 1.000 Euro dotierten silbernen WebFish bekommt das Online-Angebot www.karmeliten.de, die offizielle Präsenz des katholischen Karmelitenordens in Deutschland. Die Jury sei unter anderem von der Verbindung von Sachinformationen mit großformatigen Bildern und Textimpulsen beeindruckt, teilte die EKD mit. Den WebFish in Bronze erhält www.theopop.de – ein Blog, das sich mit religiösen Phänomenen in der Populärkultur aus spezifisch christlicher Sicht auseinandersetzt. Die Verantwortlichen erhalten 500 Euro Preisgeld für ihre Webseite, auf der Tübinger Theologiestudenten und Dozenten über Religion und Popkultur bloggen. „Mal frech, mal hintergründig über Filme, Fernsehshows und Fußballhymnen“, so die EKD.

Für viele kirchliche und diakonische Einrichtungen ist der jährlich verliehene WebFish zu einem Qualitätssiegel für gute Internetseiten geworden, von dem sie beim Erstellen ihrer Internetpräsenzen profitieren können. Die Jury besteht aus Medienexperten aus Kirche und Gesellschaft. Sie zeichnet bewusst christliche Internetseiten aus, deren Anliegen es ist, mit ehrenamtlichem Engagement und geringem Budget ansprechende Internetauftritte zu erstellen. (pro)

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen