Das christliche Medienmagazin

In Kindergottesdiensten gegen die Armut

 Kindern das Thema Armut näher bringen - das haben sich die christlichen Organisationen "Compassion" und "Willow Creek" auf die Fahnen geschrieben. Gemeinsam bringen sie im Oktober das Materialbuch für Kindergottesdienste "Cool: durch Teilen mehr bekommen" heraus.

Von PRO

Foto: Gerth Medien

"Wir wollen Kindern den Blick dafür öffnen, dass Armut in anderen Ländern herrscht, wie sie teilen lernen und wo sie helfen können – und das in möglichst praktischen Schritten", erklärt Stephan Weber, Pressesprecher des Kinderhilfswerks "Compassion" in Deutschland. Das Materialbuch beinhaltet zehn Lektionen mit Folien, Fotos, Gebets- und Liedvorschläge für Kinder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren. Zusätzlich zu einer Film-DVD behandelt das Material Themen wie "Mit offenen Augen die Welt entdecken", "Dankbar sein für alles, was wir sind und haben", "Geben lernen: Ein bisschen reicht aus, um anderen zu helfen", "Du kannst ein Segen für andere sein" oder "Cool, durch Teilen mehr bekommen, weil Gott für alle von uns sorgt".

Gemeinsam für Kinder: "Willow Creek" und "Compassion"

Das Materialbuch ist das erste Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen "Willow Creek" und dem Kinderhilfswerk. Durch ihre Partnerschaft wollen die Organisationen Gemeinden weltweit stärken und gleichzeitig den Blick der deutschen Gemeinden für ihre weltweite Verantwortung im Einsatz gegen die Armut der Menschen schärfen. Die Partner sind sich laut einer Pressemeldung einig: "Die Aufgabe von Christen ist, mitzuhelfen, die weltweite Armut zu verringern und womöglich zu überwinden."

Dafür veranstaltet "Willow Creek" etwa Kongresse oder gibt Material heraus, das Gemeinden helfen soll, gute Arbeit zu leisten und als Christen glaubwürdig zu leben. "Dazu gehört selbstverständlich auch das soziale Engagement und die Verantwortung für die Welt", erklärt der Geschäftsführer von "Willow Creek", Karl-Heinz Zimmer.

Das Kinderhilfswerk "Compassion" arbeitet weltweit mit mehr als 4.500 lokalen Kirchen und christlichen Gemeinden zusammen. Etwa durch Patenschaften für Kinder wird auch die Gemeindearbeit vor Ort gestärkt. "Wir helfen den Gemeinden, ihrem Auftrag, Salz und Licht in dieser Welt zu sein, nachkommen zu können. Das Konzept von ‘Willow Creek’ und die weltweite Arbeit von ‘Compassion’ ergänzen sich sehr gut", bestätigt auch der Direktor von "Compassion", Stephan Volke. Momentan werden nach eigenen Angaben durch das Hilfswerk in 5.500 Projekten in 25 der ärmsten Ländern der Welt parallel über 1 Million Patenkinder versorgt.

Das Materialbuch "Cool: durch Teilen mehr bekommen" ist ab Oktober im Verlag "Gerth Medien" erhältlich. Es umfasst 100 geheftete Seiten sowie eine DVD und soll 27,90 Euro kosten. (PRO)

http://www.gerth.de/
Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen