Das christliche Medienmagazin

In 86 Jahren durch die Bibel gezwitschert

Eine neue "Twitter"-Kampagne, "#TweetTheBible ", hat es sich zum Ziel gesetzt, einen Bibelvers pro Tag online zu stellen und auf diese Weise die ganze Bibel zu "twittern". Bei über 31.000 Versen wird das Projekt 86 Jahre dauern.
Von PRO

Foto: Twitter / Screenshot: pro

Die Aktion begann am 11. November 2011 um 23.11 Uhr mit dem ersten Vers der Bibel, 1. Mose 1,1, und ist inzwischen beim 17. Vers dieses Kapitels angelangt. Die Aktion lässt sich auf "Twitter" und per "RSS Graffiti" verfolgen. Sie ist außerdem auf "Facebook" einsehbar und hat einen Video-Kanal bei "YouTube". Dort ist allerdings erst ein Video zu sehen, bei dem es sich um einen Werbefilm für die Aktion handelt. Auf der Internetseite des Projekts ist das Video ebenso zu sehen. Dort findet sich außerdem ein Glossar mit bislang drei Erklärungen zu Begriffen rund um das Projekt.

Ein paar Freunde hätten in einem Gespräch darüber diskutiert, wie die frühe Kirche "Twitter" und andere technische Fortschritte genutzt hätte, erklärt der Gründer der Kampagne, Anthony J. Thompson. So seien sie auf die Idee gekommen, die Bibel Vers für Vers zu "twittern". Die Aktion steht unter dem Leitspruch "Mit jedem einzelnen Vers nacheinander die sozialen Medien verändern".

Auf "Twitter" gibt es bereits andere Projekte, die ein ähnliches Konzept verfolgen. So fasst "Bible Summary" jeden Tag ein Kapitel der Bibel in einem "Tweet" zusammen. Dafür stehen nur die für "Twitter"-Nachrichten üblichen 140 Zeichen zur Verfügung. Dieses Projekt begann am 8. August 2010 und wird nach Angaben des Betreibers am 8. November 2013 beendet sein. Inzwischen ist er beim Buch Hiob angelangt und hat über 20.800 "Follower".

Die Online-Plattform "Twitter" (englisch für "Gezwitscher") wurde 2006 gegründet. Sie ermöglicht es angemeldeten Benutzern, Textnachrichten mit einer Länge von 140 Zeichen einzugeben. Andere Nutzer können bestimmten Personen "folgen" und sich so über deren neueste Einträge informieren. Die Liste der Personen mit den meisten "Followern" führt mit 16,4 Millionen die Musikerin Lady Gaga an. (pro)

http://tweetthebible.org/
Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen