Das christliche Medienmagazin

Immer mehr private Informationen im Internet

B e r l i n (PRO) - Immer mehr Menschen veröffentlichen ihr Privatleben im Internet. Dies zeigte eine Studie des Bundesverbands Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien (BITKOM).
Von PRO

Insbesondere junge Menschen geben in Netzgemeinschaften private Informationen von sich preis. In Online-Communities wie MySpace, StudiVZ oder Xing zeigen sie ihre Fotos, Tagebücher oder Steckbriefe. Laut BITKOM haben rund 45 Prozent der Schüler und Studenten ein Profil bei Online-Gemeinschaften. Rund 19 Prozent der Deutschen veröffentlichen private Daten im Internet.

“Früher hat man schriftlich Tagebuch geführt oder seinen Freunden Fotos gezeigt. Jetzt passiert das eben alles online”, sagte Stephan Kahl von BITKOM zu den Ergebnissen der Studie. “Der Trend wird auch künftig weitergehen. Besonders im Bereich der Online-Communities wird es noch deutliche Zuwächse geben”, fügte er hinzu.

Experten warnen unterdessen davor, zu viele private Daten auf Internetseiten zu veröffentlichen. Insbesondere Betrüger verwendeten private Daten, um etwa Konten auf fremde Namen einzurichten. Allein in Großbritannien seien im vergangenen Jahr 80.000 Menschen Opfer eines Identitätsbetruges geworden, so “Zeit Online”.

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen